1. Geburtstagskuchen (ohne Zucker)

1. Geburtstagskuchen (ohne Zucker)

Überall gesucht, nun selbst entworfen: das Rezept für einen ersten Schokolade-Geburtstagskuchen ohne Zucker. (Vegane Variante erwähnt)

Seit einem Jahr bin ich nun Mama und habe mich langsam gut an diese Rolle gewöhnt. Ein Jahr alt ist mein kleines Baby nun schon! Es ging wirklich schnell. Noch nicht lange her, war er nicht so wählerisch beim essen, protestierte nicht beim Wickeln, lachte aber auch nicht oder machte Blödsinn.

Schon länger suchte ich ein Rezept für einen Kuchen für den ersten Geburtstag, der ohne Zucker ist. Aber mit Schokolade! Mit Option auf vegan….ich habe diverses gefunden im www aber kein Rezept hat mich überzeugt. Deshalb hier meine Eigenkreation:

 

Schokoladekuchen für den 1. Geburtstag:

Zutaten:
  • 10 Datteln, klein geschnitten
  • 3 dl Milch oder Mandelmilch
  • 2 Bananen, klein geschnitten

–> Die Datteln und Bananen kurz in der Milch einlegen, danach gut mixen. Gibt dem Kuchen die Süsse!

  • 200g Dinkelmehl
  • 1 TL Maizena
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 1 kleine Karotte, fein geraffelt
  • 160g vegane Margarine oder Rapsöl
  • 12g Backpulver (2/3 Pack)
  • 3 EL Apfelmus
  • 1 Ei oder Eiersatz für Veganer
  • 2-3 EL Kakaopulver ohne Zucker (je nach dem, wie schokoladig der Kuchen werden soll)
  • 1/2 TL Zimt

 

Zubereitung:

Alle Zutaten gut mit einem Rührgerät vermischen, die „Zuckermasse“ darunter rühren und den Kuchenteig in Muffinförmchen oder eine grosse Cakeform / Gugelhopfform füllen.

Ca. 45 Minuten auf der zweituntersten Rille bei 180 Grad backen. Muffins nur ca. 25 Minuten im Ofen backen.

 

Mehr Süsses

 



0 thoughts on “1. Geburtstagskuchen (ohne Zucker)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier gibt's ab und zu ein bisschen Werbung, sorry ;-)