Kinderleichte Erbsen-Kartoffeltaler

Mit Kartoffeln wird es eigentlich nie langweilig, und gerade wenn man Puffer oder Taler macht, gibt es so viele verschiedene Möglichkeiten, wie man sie zubereiten kann. Mit Erbsen und Ei sowie Kartoffeln hat man eine perfekte Kombination, da Erbsen zu den Hülsenfrüchten gehören und viel Eiweiss enthalten, welches sich optimal mit den Kartoffeln und dem Ei ergänzt (wenn man die biologische Wertigkeit anschaut).

 

Kartoffeltaler mit Erbsen – oder doch lieber mit Spinat, Karotten oder Blumenkohl?

Es soll ja Kinder geben, die mögen keine Erbsen (mein Sohn gehört dazu). Damit mein kleiner Gemüseverweigerer sie trotzdem isst, püriere ich sie und gebe sie so in einen Taler oder in eine Suppe. Mische ich etwas Spinat dazu, merkt er es kaum noch. Natürlich kann man die Taler auch mit Blumenkohl anstelle der Erbsen, oder mit Karotten zubereiten.

Erbsen sind übrigens ein typisches Sommergemüse, und sind für den Rest des Jahres in tiefgekühlter Form erhältlich. Kartoffeln gibt es ebenfalls das ganze Jahr aus einheimischer Produktion, somit ist dieses Rezept das ganze Jahr über möglich.

Die Kartoffel-Erbsentaler passen zu einem Salat, für Kinder als Fingerfood – mit einem Quarkdip – oder auch in eine Lunchbox für unterwegs.

Tipp: Man kann hier gut Kartoffeln vom Vortag verwenden und hat so ein gutes Resteessen und vermeidet Foodwaste.

 

Weitere Puffer findest du hier:

Kartoffel-Kürbis-Fritters

Zucchetti-Kartoffel-Fritters

Quinoa-Puffer

kartoffeltaler

 

 

ERNÄHRUNGSCOACHING – BUCHE DEIN KOSTENLOSES ERSTGESPRÄCH

Ich bin Ernährungscoach und zeige Familien, wie sie sich gesünder (zuckerfrei) und mit mehr Gemüse ernähren, ohne Stress am Tisch und ohne Verzicht! Buche jetzt dein kostenloses Erstgespräch: klick hier

 

Erbsen Kartoffel Taler

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 120 g Erbsen
  • 50 g rezenter Reibkäse
  • wenig Mehl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei
  • Öl zum Braten
  • Petersilie & Schnittlauch gehackt, Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und ca. 20 Minuten mit wenig Wasser dämpfen. Die Erbsen kurz auftauen oder in den letzten 5 Minuten mit kochen, so dass sie gar sind. Kurz abkühlen lassen.

  2. Die Kartoffeln zu Püree stampfen, die Erbsen dazugeben (oder mit stampfen). Die Zwiebel ganz klein schneiden und darunter mischen. Die Masse nun mit Mehl, Ei und Gewürzen zu einem Teig vermischen. Ist der Teig zu klebrig, noch etwas Mehl dazugeben.

  3. Nun Taler formen und diese mit Öl in einer Bratpfanne beidseitig goldbraun anbraten.

kartoffel erbsen taler auf teller

Bildquelle: Kids am Tisch.

Diese Rezepte sind auch in der App von Kids am Tisch erschienen.

2 Comments

  1. Liebe Andrea, bitte entschuldige, das ging unter, jetzt ist es richtig im Rezept drin 🙂

  2. Wo im Rezept steht denn das Ei? Und der Käse?
    Könnte ich nicht finden, bin grade am Kartoffeln dämpfen.
    Da ich 1200g Kartoffeln genommen habe werde ich es einfach mal mit 2 Eiern ausprobieren und berichten.
    Liebe Grüße,
    Andrea

Kommentar verfassen