Wohlfühlen in der Schwangerschaft: Lieblings-Produkte – Naturkosmetik, Tipps & Verlosung

Naturkosmetik Schwangerschaft schwanger, lieblingsprodukte, tipps, weleda, ponyhütchen, aluminiumfrei, ohne silikon, bodylotion, öl, deo, bi-oil

ᵂᵉʳᵇᵘⁿᵍ* Vielen Frauen sagt man nach, dass sie bereits zu Beginn ihrer Schwangerschaft strahlen. Einfach deshalb, weil schwanger sein etwas Schönes ist. Je mehr der Bauch wächst oder je mehr Schwangerschaftsbeschwerden man hat, kann das Wohlfühl-Gefühl verschwinden. Und nicht jede Frau fühlt sich wohl oder ist gerne schwanger. Ich habe mich zwar immer gut gefühlt. Klar hatte ich am Anfang mit Übelkeit und schlechtem Geschmack im Mund zu kämpfen, hatte mal Schwindel und schlafe schlecht. Und die letzten paar Wochen, die jetzt noch anstehen, werden schwerfällig – aber ich fühle mich grundsätzlich gut, weil ich einiges dafür tue.

Ich zeige dir, was du tun kannst, damit du dich während der Schwangerschaft wohl fühlst. Ausserdem stelle ich dir meine liebsten Kosmetika-Produkte ohne schädliche Inhaltsstoffe vor, die ich seit meiner ersten Schwangerschaft regelmässig brauche.

Was übrigens gegen Übelkeit hilft und was ich gegen Sodbrennen mache, habe ich in zwei separaten Artikeln beschrieben.

 

Der veränderte Körper in der Schwangerschaft: Pflege für Körper und Geist

Gerade während der Schwangerschaft ist eine regelmässige Körperpflege das A und O. Nicht nur dem Körper sondern auch dem Geist tust du was Gutes: du fühlst dich danach einfach besser. Sei es, dass du dich mit Schwangerschaftsöl einölst, dich nach dem Baden und Duschen immer gut eincremst oder dir auch mal ein entspannendes Bad oder eine Massage gönnst. Die Haut wird während der Schwangerschaft gebraucht, sie neigt oft eher zu Trockenheit, ausserdem wird die Haut an Bauch, Beinen, Po und Brüsten gedehnt. Ein regelmässiges Peeling hilft für die Durchblutung und nährhafte Cremes und Öle für die nötige Feuchtigkeit, damit die Haut schön elastisch bleibt.

schwanger schwangerschaft naturkosmetik mamablog tipps wohlfühlen

Warum ich mir gerne etwas Gutes tue: Gründe für Naturkosmetik

Meine Mutter benutzt schon seit ich denken kann Naturkosmetik und naturnahe Kosmetika. Und mit der Marke Weleda bin ich sozusagen aufgewachsen. Seit ich zum ersten Mal schwanger war, habe ich mich noch mehr als vorher damit befasst, welche Kosmetika ich für mich brauche – und welche ich meide. Denn Silikone und Paraffin, hergestellt aus Mineralöl, wollte ich meinem Körper nicht mehr antun. Damals habe ich definitiv auf ein aluminiumfreies Deo umgestellt. Und ich habe seither zu 90% naturnahe und Naturkosmetik für meine Haut und Haare benutzt. Dies aus folgenden Gründen:

  • Erstens wollte ich meinem Körper keine weiteren Schadstoffe zuführen und somit auch nicht meinem ungeborenen Kind. Ich kann schliesslich als werdende Mama hier beeinflussen, welchen Umwelteinflüssen mein Kind jetzt schon ausgesetzt ist. Da wäre es für mich unverantwortlich, Cremen oder Shampoos mit krebserregenden Inhaltsstoffen anzuwenden.
  • Zweitens – spätestens dann – wenn ich dann stille, kommen solche schädlichen Stoffe direkt in die Muttermilch. Es gibt ja diese coole App Code Check – da stehen alle Inhaltsstoffe aufgelistet und oft liest man da: «kann sich negativ auf die Fruchtbarkeit etc… auswirken». Dies alles wollte ich meinem Körper nicht mehr und meinem Kind gar nicht zumuten. Wenn du mehr über die App wissen willst, lies mal hier.
  • Drittens: Ich glaube an die Heilkraft von Heilkräutern und Pflanzen – und Naturkosmetik baut darauf auf. Ausserdem wird der Natur und Umwelt mehr Rechnung getragen.
  • Naturkosmetik ist mit pflanzlichen Inhaltsstoffen und ohne Paraffin oder synthetische Stoffe aus Erdöl hergestellt – und somit kann man allergieauslösende und schädliche Stoffe vermeiden. Viele der herkömmlichen Kosmetika können Allergien auslösen, krebserregend oder fruchtschädigend sein, das Immunsystem schwächen, die Barrierefunktion der Haut schwächen oder einen negativen Einfluss auf die Umwelt haben. Wer hier mehr wissen will: ich empfehle die App Code Check.
  • Viele Produkte aus der Naturkosmetik sind vegan, umweltbewusst und mit fairem Handel hergestellt worden. Eine Liste der vertrauenswürdigen Labels in der Schweiz findest du hier.

 

Schwanger: Meine Lieblings-Produkte und Wohlfühltipps

Naturkosmetik Schwangerschaft schwanger, lieblingsprodukte, tipps, weleda, alverde, rivelles, gesicht, pflege

Die besten Pflegeprodukte für mein Gesicht: gerade in der Schwangerschaft sind reichhaltige Cremes erforderlich.

Die richtige Naturkosmetik-Pflege für das Gesicht während der Schwangerschaft

Gerade in der Schwangerschaft kann die Haut sehr austrocknen, auch im Gesicht. Ich benutze jeweils fettige Cremen am Abend und eine reichhaltige für den Tag. Obwohl ich normalerweise eine typische Mischhaut habe und zu fettig nicht vertrage, sonst glänze ich den ganzen Tag. Einige Frauen neigen aber auch zu mehr Unreinheiten. Auch das war bei mir der Fall. Die T-Zone war am Anfang weiterhin von Pickeln geplagt.

Für die Tagespflege nehme ich gerne:

Übrigens: vermeiden sollte man unbedingt Produkte, die Fruchtsäuren, Vitamin A oder Salicylsäure enthalten!

 

bodylotion, pflegeprodukte, Naturkosmetik Schwangerschaft schwanger, lieblingsprodukte, tipps, weleda, livvegan, vegan, alverde, bi-oil

Pflege für den Körper in der Schwangerschaft: Vom Sonnenschutz bis zu reichhaltigen Cremen, Körperbutter oder einem Öl ist alles wohltuend.

Pflege für eine elastische, weiche Haut während der Schwangerschaft

Man sagt, genug trinken (2.5 Liter pro Tag) sowie eine Zupfmassage und eine regelmässige Bürstenmassage helfen schon viel, damit die Haut sich gut anfühlt. Wichtiger Tipp: während dem Sonnenbad einen hohen LSF benutzen, denn während der Schwangerschaft können schneller Pigmentflecken auftreten!

Diese Produkte finde ich am besten:

 

gegen schwangerschaftsstreifen, weleda, schwangerschaft, vorbereitung, naturkosmetika, tipps, empfehlung, mama, mamablog, pflegeöl

Gegen Schwangerschaftsstreifen und zur Vorbereitung von Geburt und die Stillzeit: Weleda bietet ein vielseitiges Angebot.

Was tun gegen Schwangerschaftsstreifen? Mein bester Tipp

Viele Frauen sind davon betroffen, einige mehr, andere weniger. Schwangerschaftsstreifen können nach der Geburt wieder verschwinden oder blasser werden – müssen aber nicht! Deshalb ist Vorbeugung sehr wichtig. Ich bürste mich abends immer und oft auch morgens mit einer Körperbürste ein und öle mit dem Schwangerschaftsöl wie z.B. dem Schwangerschafts-Pflegeöl von Weleda die Haut morgens und abends ein.

Es gibt verschiedenste Körper-Bürsten, wie diese Cellulite-Bürste mit den grossen Noppen von Quosms oder die runde Massagabürste von Body Shop.

Neben der Bürste gibt es auch das Bi-Oil, welches helfen soll, Flecken und Streifen zu verhindern (hier kannst du es kaufen). Leider ist es kein reines Naturprodukt und enthält gemäss Code Check Paraffin. Trotzdem ist es vegan und reich an Pflanzenextrakten aus Ringelblume, Lavendel, Rosmarin, Kamille, den Vitaminen A und E und dem PurCellin Oil.

 

Füsse: Pflege nicht vergessen, sie tragen dich den ganzen Tag

Gerade die Füsse gehen oft vergessen. Doch tragen sie den ganzen Tag den Körper, der immer schwerer wird. Auch sie benötigen eine spezielle Pflege, können austrocknen und spröde werden. Und fühlt es sich nicht besser an, weiche Haut an den Füssen zu haben, oder sogar noch eine kleine Fussmassage beim Eincremen zu machen?

 

aluminiumfrei, deo, deodorant, bellybutton, schmidts, ponyhütchen, weleda, ohne alkohol, schwanger, schwangerschaft, naturkosmetika, vegan

Meine Lieblingsprodukte: aluminiumfreie Deodorants

Deo ohne Aluminium – es gibt gute Alternativen, die auch in der Schwangerschaft nützen

Ich hatte lange das aluminiumfreie Deo von Bellybutton, doch war es eine zeitlang nicht mehr verfügbar. Eher durch Zufall habe ich dann ein Deo gefunden, von dem ich absolut begeistert bin: das Pretty & Pure von Ponyhütchen (oben auf dem Bild). Ich hatte wirklich den ganzen heissen Sommer über nie nach Schweiss gestunken, es hat gehalten, ich habe es einfach am Morgen und Abend aufgetragen. Ich kann es wirklich nur empfehlen!

Folgende Deos sind ebenfalls gut und von mir getestet:

 

Naturkosmetik Schwangerschaft schwanger, lieblingsprodukte, tipps, weleda, santé, alverde, haare, shampoo, spülung, duschmittel

Naturkosmetik in der Schwangerschaft: es gibt so viele gute Produkte, für die Hautpflege aber auch Haare und Haut beim Duschen.

Natürliche Duschmittel und Haarshampoos – Optimale Pflege für Haut und Haare

Die Haare sind während der Schwangerschaft oft voller – bei mir wurden sie noch voller als sonst schon. Und doch benötigen auch sie die richtige Pflege – aber nicht mit synthetischen Stoffen. Herkömmliche Shampoos enthalten oft Silikone als Weichmacher. Naturkosmetik-Produkte bringen nicht dasselbe weiche Gefühl hin, doch kann man etwas schummeln und z.B. Öle benutzen. Ausserdem schaden Silikone auf Dauer den Haaren und ihrer Struktur. Auch im Bad und unter der Dusche gibt es gute Naturkosmetik, die ich empfehlen kann. Naturkosmetik kommt übrigens auch ohne synthetische Konservierungsmittel aus.

Ich benutze am liebsten folgende Produkte:

 

Tipp: Beim Baden und Duschen sollte man übrigens darauf achten, dass das Wasser nicht wärmer als 37 Grad ist. Sonst erhitzt sich der Körper der Mutter und des Babies zu stark und gerade bei Kreislaufproblemen muss man aufpassen.

 

Naturkosmetik, Schwangerschaft schwanger, lieblingsprodukte, tipps, weleda, zahnfleischbluten, elmex, emofluor, curaprox

Die optimale Zahnpflegeprodukte während der Schwangerschaft: auch bei Zahnfleischbluten gibt es gute Tipps, die man beachten sollte.

Richtig Zähneputzen während der Schwangerschaft

Die Zähne und insbesondere das Zahnfleisch können während der Schwangerschaft leiden und benötigen besondere Pflege. Die Gefahr einer Gingivitis (Entzündung des Zahnfleisches) ist in der Schwangerschaft gross. Schwangerschaftsgingivitis ist eine Form der Parodontitis und durch die Hormone bedingt. Die Symptome sind Zahnfleischbluten, Mundschleimhautentzündung. Im schlimmsten Fall kann sich das ganze Zahnbett entzünden Am besten putzt man mit langsam kreisenden Bewegungen und nimmt abwechselnd auch mal ein Gel anstelle einer Zahnpasta.

Als weiche Zahnbürste empfehle ich die super soft von Curaprox.

Als Zahnpasta gegen Zahnfleischbluten kann ich folgende empfehlen (die leider aber keine Naturkosmetika-Produkte sind):

Wer hier auch ausschliesslich Naturkosmetika verwenden möchte, sollte die Marken Santé, Lavera und Neobio ausprobieren.

 

Für die Seele: sich sexy und wohl fühlen in der Schwangerschaft

Ja geht denn das überhaupt, sich sexy fühlen, wenn der Bauch immer grösser wird, man schwerfälliger läuft, alles anstrengender wird?

Ich sage ganz klar ja: Auch als Schwangere kann man sich mal schön und chic anziehen, mit dem Partner ausgehen / essen gehen, mit Freundinnen in eine Bar etwas trinken. Ausserdem tut es enorm gut, sich beim Coiffeur verwöhnen zu lassen. Oder sich eine Massage zu gönnen. Viele Masseure und Physiotherapeuten sind auf Schwangere spezialisiert.

 

schwanger schwangerschaft naturkosmetik mamablog tipps wohlfühlen

Diese 10 Dinge solltest du tun, damit du dich gut fühlst in der Schwangerschaft:

  1. Dich mal wieder schön anziehen und mit deinem Partner gut essen gehen
  2. Zum Coiffeur gehen, die Haare schneiden lassen, wenn möglich mit Kopfmassage
  3. Regelmässige Bewegung oder leichter Sport – dies ermöglicht dir auch eine leichtere Geburt
  4. Ins Thermalbad gehen und wellnessen (Sauna nicht im 1. Trimester / Dampfbad meiden)
  5. Auf eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse achten. Schönheit kommt auch von innen. Frisch und gesund kochen mit Freundinnen macht von Innen schön.
  6. Mit Freundinnen etwas trinken gehen, sich Ich-Zeiten gönnen
  7. Ein warmes Bad in der Badewanne zur Entspannung, mit wohlriechenden Düften wie Lavendel oder Citrus und Entspannungsmusik.
  8. Sich auch mal einen Luxus gönnen, z.B. eine Pediküre oder Maniküre, oder eine Massage
  9. Lass dich nicht stressen und schlafe genug – und dann wenn du müde bist. Das kann auch mal am Mittag sein. Falls das nicht geht: Entspannungsübungen, progressive Muskelentspannung helfen auch.
  10. Ein gutes Buch lesen (und kein Schwangerschaftsbuch)– wenn dann das Baby da ist, wirst du keine Zeit mehr haben!

 

 

+++ VERLOSUNG +++

Gewinne eines von 3 Schwangerschafts-Pflegeölen von Weleda! Die Verlosung findet auf Facebook und Instagram statt.

weleda schwangerschaftspflegeöl verlosung schwanger schwangerschaft

Verlosung: Gewinne ein Schwangerschafts-Pflegeöl von Weleda!

So machst du mit:

  • Gehe auf die Facebookseite von Miss Broccoli, und like die Seite (wenn du es noch nicht tust) oder auf die Instagram-Seite von Miss Broccoli
  • Poste im Kommentar unter der Verlosung, warum du gewinnen möchtest oder wem du es schenken möchtest.
  • Tagge wenn du magst eine weitere Person, die sich auch über einen Gewinn freuen würde!

 

Teilnahmebedingungen:

  • Der Wettbewerb dauert bis 31. Oktober 2018, 23.59h
  • Der Wettbewerb hat nichts mit Facebook oder Instagram zu tun.
  • Mitmachen dürfen alle, die wohnhaft in Deutschland, der Schweiz oder in Liechtenstein sind.
  • Die Gewinner werden von Miss Broccoli benachrichtigt und dürfen sich über ein Pflegeöl (100 ml) freuen.
  • Übrigens, wenn du meinen Wochen-Newsletter abonnierst, verpasst du keine Verlosungen mehr!

 

*WERBUNG/MARKENNENNUNG: Dieser Artikel enthält diverse Markennennungen. Die Produkte habe ich grösstenteils selbst gekauft. Einzig das Schwangerschaftsöl wurden mir für mich bzw. für die Verlosung von der Firma Weleda zur Verfügung gestellt. Ausserdem enthalten einige Links Affiliate Verlinkungen – dies dient auch dazu, meinen Blog zu finanzieren. Danke fürs Verständnis 🙂

 

 

Naturkosmetik Schwangerschaft schwanger, lieblingsprodukte, tipps, weleda, alverde, rivelles, gesicht, pflege

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

4 Comments

  • Reply
    Olga
    31. Oktober 2018 at 16:10

    Ich habe Bio-Oil und Produkte von der Hebamme Albina Schuhmacher benutzt.

  • Reply
    Julia
    30. Oktober 2018 at 15:48

    Ich benutze für Frieda ausschließlich und für mich gelegentlich Naturkosmetik — am liebsten Weleda. In meiner Schwangerschaft habe ich mich total wohl gefühlt und habe es geliebt zu baden und mich zu pflegen 😍

  • Reply
    Isa
    30. Oktober 2018 at 13:15

    Oh, das sind super Tipps. Ich habe früher Bi-Oil und viel von Weleda genutzt.

  • Reply
    Jess
    30. Oktober 2018 at 12:35

    Oh es ist super, wenn man kleine Helferlein für das Wohlbefinden hat.

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: