Lemon Kokos Bliss Balls

Achtung, dieses Rezept hat Suchtpotential! Also wenn du Limone und Kokos magst, und die Kombination der beiden ebenfalls. Kennt ihr Energy Balls? Ich habe ja schon mehrere Male davon berichtet, meine Stillkugeln (klassische Energy Balls mit Datteln und Kokos) sind ein beliebter Artikel hier auf dem Blog. Im Winter habe ich Orangen-Schoko-Bliss Balls zubereitet – ebenfalls sehr sehr lecker, oder auch mit Süsskartoffeln. Und nun die sommerliche Limonen-Variante eines Raffaellos.

 

raffaello energy balls mit limone

Energy Balls mit Kokos und Limette (oder Zitrone)

Eigentlich wollte ich Raffaello-ähnliche Energy Balls machen, doch dann hatte ich so Lust auf Limette und Zitrone (es war gerade sehr sehr heiss) und ich musste es ausprobieren. Wer Raffaello mag, mag diese Bliss Balls auch, aber sie erhalten durch den Zitrus-Geschmack noch das gewisse Etwas. Ich liiebe diese Bliss Balls gerade sehr und wenn sie im Kühlschrank gekühlt werden, sind sie eine gute Abkühlung an heissen Sommertagen – und der beste Ersatz für Schokolade & co.

 

Energy Balls mit Kokos und Limone in schwarzer Schale

Gesunde Bällchen für die ganze Familie

Ob Energy Balls (um neue Energie zu bekommen) oder Stillkugeln (auch stillende Mamas benötigen viel gesunde Energie) oder einfach nur Bliss Balls, weil sie dem Moment einen Bliss geben – ich mag die gesunden Bällchen als Ersatz für gekaufte Süssigkeiten und meine Kinder müssen öfter mal damit Vorlieb nehmen. Das Schöne daran am Selbermachen ist wie immer: ich kann die Zutaten selber wählen – oder mein Sohn (der will momentan immer Schokolade, es werden wohl noch Rezepte dazu folgen).

 

 

Lemon Coco Bliss Balls (Raffaello)

Keyword bliss balls, energy balls

Zutaten

  • 3 EL Cashews
  • 5 EL Kokosraspeln
  • 1 EL Kokosöl
  • 5 EL Hafermehl
  • 5 EL Zitronensaft oder Limettensaft
  • 2-3 EL Xylit oder Erithrit
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • Abrieb einer Zitrone oder Limette

Zubereitung

  1. Wer keinen leistungsstarken Mixer hat: Die Cashews ca. 30 Minuten in heissem Wasser einlegen.

  2. Cashews grob hacken, alle Zutaten und die Hälfte der Kokosraspeln in einen hohen Becher geben und nun gut pürieren.

  3. Aus dem festen Teig Kugeln formen und in Kokosraspeln wälzen. Kühl stellen.

 

 

 

 

2 Comments

  1. ja dann hoffe ich es schmeckt euch auch so wie uns 🙂

  2. Das nenne ich mal ein schnelles und leckeres Rezept! Meine beiden Kinder lieben Kokos, deshalb kommt mir dieses Rezept gerade recht 😉

    Das Rezept schreibe ich mir gleich auf und werde dies bald ausprobieren!

    Vielen Dank,
    Tamara

Kommentar verfassen