Karotten Hummus mit weissen Bohnen

Ich liebe Hummus sehr, meine Kinder noch nicht so ganz. Deshalb versuche ich immer mal, Alternativen zu machen, die ihnen schmecken könnten. Das weisse Bohnen Hummus ist ein mildes Hummus, welches als Brotaufstrich oder in Wraps – oder als Dip – zum Zuge kommen kann. Kinderfreundlich wird das Rezept, wenn man Zwiebeln und Knoblauch reduziert oder weglässt.

 

(werbung)

Dieses Rezept ist:

  • schnell
  • einfach
  • gesund (reich an Mineralstoffen)
  • für die kalte Küche geeignet
  • vegan
  • für Kinder geeignet (insbesondere vegan ernährte Kinder)

 

Gesunde Hülsenfrüchte: Bohnen

Bohnen gehören zu den Hülsenfrüchten, genau wie auch die Kichererbsen – und sie sind enorm gesund. Sie liefern viele wertvolle Nährstoffe wie Eisen, Magnesium, B-Vitamine, Phosphor, Zink und Mangan sowie Eiweisse (ca. 21 g) und sind insbesondere in der veganen Küche beliebt. Doch eigentlich sollten sie in jeder Küche regelmässig auf dem Speiseplan stehen!

Hummus macht man klassischerweise aus Kichererbsen – hier geht es zum Rezept mit Kichererbsen (Variante rot, grün oder normal). Und hier zum Pastinaken-Hummus.

Viele Menschen vertragen Hülsenfrüchte nicht, haben schnell Blähungen. Das kann gut sein, denn sie fördern die Verdauung. Jedoch kann man den Körper daran gewöhnen, und die Menge langsam steigern.

Wichtig: Bohnen aus der Dose sollte man immer gut waschen, bevor man sie einsetzt.

Für mein Rezept – das mild sein soll – verwende ich übrigens weisses Tahin, und auch nicht all zu viel, denn es ist milder im Geschmack. Sesam (und daraus besteht Tahini) ist reich an Eisen, Magnesium, Kalzium und Vitamin B6.

Ausserdem habe ich die Gewürzmischung Meersalz von Oswald benutzt, die ich sehr mag.

 

Weisse Bohnen Hummus mit Karotten

Zutaten

  • 250 g weisse Bohnen (1 Dose)
  • 1 TL weisses Tahin
  • 1 Karotte
  • 25 ml Olivenöl kaltgepresst
  • 50 ml Zitronensaft
  • 1/2 TL Kräuter-Meersalz, z.B. von Oswald
  • 1/4 TL Knoblauchgranulat oder 1 kleine Knoblauchzehe (kann bei Kindern auch ganz weggelassen werden)
  • wenig Petersilie

Fajitas - Wraps

    Dip:

    • 100 g Joghurt natur oder veganes Kokosjoghurt
    • 1 TL Gewürzsalz, z.B. von Oswald, Agliata mit Knoblauch
    • 1/4 TL Senf
    • frische Kräuter nach Belieben

    Zubereitung

    1. Karotten schälen und klein schneiden.

      Bohnen waschen und abtropfen.

      Alle Zutaten in einen hohen Becher geben und gut pürieren. Mit Gewürzsalz und Pfeffer abschmecken.

    2. Für die Wraps: einen Wrap mit Hummus bestreichen und einrollen. Röllchen schneiden (allenfalls mit Zahnstochern befestigen).

    3. Für den Dip: Gewürzsalz, Joghurt, Senf und gehackte Kräuter miteinander vermischen. Passt zu frischen Gemüsesticks.

     

     

     

     Verlosung: Gewinne ein Probierset von Oswald

     

    Auf Facebook und Instagram kannst du in den nächsten Tagen noch ein Probierset gewinnen. Folge mir auf beiden Kanälen und bleib informiert:

    Hier geht es zu Facebook: Klick hier

    Hier geht es zu Instagram: Klick hier

    Kommentar verfassen