Babybrei mit Zucchini & Kartoffeln – milder Mittagsbrei

brei babybrei rezepte rezept beikost start selbermachen kochen foodblog mamablog breistart zuchini zucchetti kartoffel erster brei

Dieser Babybrei ist ein klassischer Anfangsbrei. Nachdem der Start mit den ersten Breiversuchen gut gelungen ist (mehr dazu hier) zum Beispiel mit einem Karotten-, Kürbis oder Süsskartoffelbrei geht es an das Gemüse. Ab jetzt kann man neues Gemüse einführen und ab der 2. oder 3. Woche auch mit Kartoffeln mischen.

 

Ernährungsplan fürs 1. Jahr

Dieses Gemüse eignet sich für den 5./6. oder 7. Monat

 

Ein perfekter Babybrei ab dem 5. oder 6. Monat

Zucchetti oder Zucchini eignen sich gut für einen Anfangsbrei: sie sind mild, gut verträglich und haben wenig Geschmack.

Zusammen mit Kartoffeln ergeben sie also einen leichten Brei, den man gut auch mit Haferflocken mischen kann oder einem dritten Gemüse.

Weitere Mittagsbrei-Rezepte gibt es hier.

 

Wie viel isst mein Kind zum Mittag (Menge)?

Das ist unterschiedlich, aber man sagt, dass es eine ganze Mahlzeit ist wenn das Baby ca. 150 – 180 ml isst (also einen Joghurtbecher voll).

Hier gibt es weitere Infos dazu.

Sobald das Baby einen Monat eine Mahlzeit isst, kann die nächste Mahlzeit eingeführt werden. Mehr dazu im Ernährungsfahrplan.

 

 

Rezept Babybrei mit Kartoffeln und Zucchetti

  • 2 grosse Bio Kartoffeln (weichkochend)
  • 1 kleine Bio Zucchini
  • 1 TL Rapsöl
  • 1/2 TLCashewmus (optional)
  • ca. 1.5 dl Wasser

 

brei babybrei rezepte rezept beikost start selbermachen kochen foodblog mamablog breistart zuchini zucchetti kartoffel erster brei

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, Zucchini gut waschen und alles klein schneiden. Mit dem Wasser (so dass das Gemüse gerade gedeckt ist) in einer Pfanne ca. 8 Minuten weich kochen. Pürieren und abkühlen lassen. Mit dem Rapsöl verfeinern und lauwarm füttern.

Dieser Brei lässt sich auch gut einfrieren.

 

babybrei zucchetti kartoffel

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

2 Comments

  • Reply
    Bianca
    19. Mai 2019 at 17:09

    Wir haben damals die Breimahlzeiten mit Zucchini angefangen und mein Sohn hat es geliebt. Heute guckt er mich mit 5 Jahren wie ein Ufo an, wenn ich ihm Zucchini anbiete ;-))
    Liebe Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

    • Reply
      Moana Mahina
      21. Mai 2019 at 10:30

      Ja leider kommt diese Phase – aber sie vergeht ja hoffentlich auch wieder. Und Gemüse kann man auch super verstecken oder? 🙂

      liebe Grüsse
      Moana

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: