zopf hase

Zopf Hasen zu Ostern

Es ist Frühling und Ostern stehen vor der Tür! Ich mag solche Feste, denn es ist mal wieder ein spezieller Tag und gerade Kinder lieben solche Tage! Und an Ostern darf natürlich ein Zopf Häschen nicht fehlen. Grössere Kinder dürfen gerne selber mitbacken!

 

Gesunde Zopfhasen für Kinder

Zopfteig geht immer und meine Kinder lieben ihn natürlich auch. Unter der Woche haben wir nie Weissbrot, sondern immer dunkles, Vollkorn, halb dunkles und da auch mal Dinkel und Roggen. Aber an Feiertagen und Sonntagen gibts eine Ausnahme und das ist auch gut so.

Damit die Zopfteig-Hasen etwas gesünder sind nehme ich gerne Dinkelmehl und mische etwas Vollkornmehl unter. Ausserdem anstelle von Zucker Xylit.

Und wenn du die Zopfhasen vegan machen möchtest , kannnst du die Butter durch vegane Margarine ersetzen und die Zopfhasen mit Öl-Sojarahm-Mischung bestreichen.

 

Die Hasen sind ansonsten wie ein normaler Zopf zu zubereiten. Man kann den Teig auch am Vortag schon zubereiten und ihn aufgehen lassen.

Hier gehts zu meinem Dinkelzopf-Rezept (Rezept meiner Grossmutter).

 

Zopfhasen

Vorbereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten

  • 500 g helles Dinkelmehl
  • 400 g Mehrkornmehl oder Mehl deiner Wahl
  • 100 g Vollkornmehl (Type 1050)
  • 15 g Salz
  • 1 EL Xylit
  • 20 g frische Hefe
  • 6 dl lauwarme Milch deiner Wahl (z.B. Sojamilch, Hafermilch)
  • 100 g Butter oder vegane Margarine
  • 1 Eigelb (oder vegane Variante: 1 EL Öl und 50 ml Sojarahm)
  • Rosinen für die Augen

Zubereitung

  1. Mehl, Salz, Xylit in einer Schüssel gut mischen.

    Die Hefe in der Milch auflösen.

    Butter / Margarine langsam schmelzen.

  2. Eine Mulde machen und die Hefemilch sowie flüssige Butter in das Mehl giessen, sofort zu einem geschmeidigen Teig kneten.

  3. Bei Raumtemperatur ca. 1 Stunde gehen lassen.

  4. Den Teig nochmals gut durchkneten. Auf eine bemehlte Fläche geben.

  5. 12 gleichgrosse Portionen machen. Daraus die Hasen formen.

    Jeweils 1/3 jedes Teigstückes zu 10-12 cm langen Rollen formen, den Rest der Teigstücke zu einer kleinen länglichen Kugel für den Kopf formen.

    Die lange Rolle als "Hasenkörper" einrollen wie eine Schlinge (so dass ein kleiner Schwanz auf der Unterseite noch herausschaut) und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Kurze Rolle an der Seite zur Hälfte mit Eigelb oder etwas Wasser bestreichen und damit den "Kopf" an den Körper legen. Oberen Teil des "Kopfes" zur Hälfte mit einer Schere oder Messer einschneiden für die Ohren.

  6. Die Zopfhasen auf ein Backblech geben und mit dem Eigelb (oder Öl-Sojarahm) bestreichen.

  7. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 12-15 Minuten backen.

 

 

Kommentar verfassen