Happy Birthday – 2 Jahre Blog und ein grosser Rückblick

geburtstag blog, kerze, miss broccoli, moana

Heute ist mein Geburtsag – und weil ich vor einem Monat einfach den Geburtstag meines Blogs vergessen habe, nehme ich die beiden einfach zusammen. Denn ja: mein Blog wurde im April bereits 2 – und ich muss sagen, ich bin stolz – wie auf ein kleines Kind. Er hat sich gut entwickelt, wird älter, verändert sich und bleibt nicht stehen. Genauso wie ich. Und bei solch grossen Tagen geht man ja oft kurz in sich, macht einen Rückblick und eine Vorschau. Irgendwie ging mein Rückblick 10 Jahre zurück: vor genau 10 Jahren habe ich nämlich mit dem Bloggen angefangen. Und dann wieder aufgehört, bis ich im April 2016 Miss Broccoli ins Leben rief. In letzter Zeit wurde ich in Interviews oft gefragt, warum ich mit dem Bloggen angefangen habe. Die Antwort ist einfach: Miss Broccoli gibt es, weil ich damals einfach zu wenig Rezepte für vegetarische Kleinkindernährung und Babybrei gefunden habe. Und mein Wissen weitergeben wollte.

Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, schaut mal bei diesen Links vorbei:

Rückblick: vor 10 Jahren in Nigeria

Genau vor 10 Jahren war ich für 3 Monate in Nigeria, Schwarzafrika. Genauer gesagt in Abuja, der Hauptstadt mit ca. 15.5 Millionen Einwohnern. Ich, blond, Frau ganz alleine – oft als einzige Weisse. Ich machte ein Stage als Diplomatin in der Schweizer Botschaft. Arbeitete während dieser Zeit für die Botschaft, schrieb Berichte, besuchte Projekte und bekam einen Einblick in die Welt-Diplomatie. Ich verkehrte mit vielen anderen Leuten aus anderen Ländern. Hatte Freunde aus der Niederländischen, Japanischen, Österreichischen Botschaft. Ich hatte aber auch nigerianische Freunde und bekam durch sie einen Einblick in das Leben junger Nigerianer. Es war eine Erfahrung für mein Leben. Ich sage heute oft, wenn mir etwas nicht gelingt: Du hast Nigeria überlebt, dann geht das auch. Klar, in den letzten 10 Jahren hat sich das Land, das der Wirtschaftsmotor von Westafrika ist, gewandelt. Ich würde heute nicht mehr so leichtfertig dorthin reisen, in das Land, das eigentlich noch keinen Tourismus kennt. In das Land, das erst jetzt eine aufsteigende Mittelschicht hat. In das Land, aus welchem viele Asylsuchende in die Schweiz kommen. Wirtschaftsflüchtlinge.

Während meiner Zeit dort habe ich sehr viele positive Erlebnisse gehabt und damals begann ich, zu bloggen. Für meine Familie und Freunde. Wenn ich nur den Blog noch finden würde, er war sogar WordPress! Ich gebe euch hier einige Einblicke in damals. Ach ja, und ich war natürlich 10 Jahre jünger 😉

 

Besuch an einer Schule – die Kinder kannten die Fotokamera nicht und waren so was von erstaunt, sich darin zu sehen.

 

Ein Ausflug in ein Freilicht-Museum Nok Village.

 

Die Kinder posierten immer gerne vor der Kamera.

 

The girls of Abuja Antelopes – Fest in der holländischen Botschaft in Abuja.

 

Mein Geburtstag vor 10 Jahren – mit einer nigerianischen Freundin.

 

Mit holländischen und israelischen Freunden auf einem Trip zu den Gurara Falls – der Berg ist der Hausberg von Abuja.

 

Wie geht es mit Miss Broccoli weiter?

Darüber habe ich mir – ganz ehrlich – wenig Gedanken gemacht. Anfang Jahr wollte ich ein Konzept aufstellen, und das ging in Richtung: nicht mehr nur Rezepte. Doch es kam ja um die Jahreswende anders und alles geriet in den Hintergrund. Die Zukunft hat natürlich auch damit zu tun, wie sich mein Privatleben, meine Familie, weiterentwickelt. Der wichtigste Schritt im letzten Jahr war sicherlich, dass ich nun als selbständig Erwerbende angemeldet bin und somit über meinen Blog auch Geld verdienen kann – was mich sehr freut. Innerlich wäre es ja schon ein Traum, davon leben zu können – mein Hobby zum Beruf zu machen. Doch bis dahin dauert es noch lange 😉

Ich werde ganz sicher mehr Content liefern statt nur Rezepte, denn ich habe gemerkt, dass dies ein Anliegen ist. Ich versuche, den Mix aus gesunden, schnellen Rezepten, Kooperationen, die zum Blog passen und coolen, interessanten Geschichten und Artikeln zu finden.

Hast du Ideen und Anregungen? bitte kommentiere hier gerne 🙂

 

GEburtstag muffin, kuchen, kerzen

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

No Comments

Kommentar verfassen

Hier gibt's ab und zu ein bisschen Werbung, sorry ;-)
%d Bloggern gefällt das: