Rezept drucken
Gingerbread-Mandel-Pudding, rezept vegan vegetarisch

Gingerbread-Mandel-Pudding im XMAS-Look

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 25 g Butter oder pflanzliches Fett nach Wahl
  • 25 g helles Dinkelmehl
  • 100 g geschälte, gemahlene Mandeln
  • 300 ml Milch / Kokosmilch
  • 30 g Xylit
  • 20 g Kokosblütenzucker
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 2 Mandarinen in Schnitzen oder 1 Dose
  • 1 TL Chiasamen
  • Madarinen- und Kakischnitze mit Minze an Holzspiesschen

Zubereitung

  1. Pudding:

    Butter in einer Pfanne erwärmen und zerlaufen lassen, Mehl dazu geben und anschwitzen. Mandeln zufügen. Milch, Xylit , Kokosblütenzucker und Lebkuchengewürz langsam dazu geben und dabei immer umrühren. Etwa 3 Minuten weiterköcheln, bis der Pudding eine cremige Konsistenz hat und eingedickt ist. Den Pudding in Gläser oder Servierschalen abfüllen und warm geniessen. Oder abkühlen lassen und wenn gewünscht stürzten.

  2. Mandarinensauce:

    Mandarinen purrieren, dann den Chia-Samen zufügen und mindestens 10 Minuten quellen lassen. Danach die Sauce als Topping auf den Pudding in den Gläsern geben oder als Spiegel unter den gestürzten Pudding. Mit den Fruchtspiesschen oder Fruchtstückchen dekorieren - fertig!