Zweifarbiger Vanille Milchreis mit Himbeeren & Erdbeeren

Himbeer Apfel Milchreis Erdbeeren rezept kinder mama schwanger mamablog ohne zucker vanille

Mmmmmmmh Milchreis…… ich habe da wieder Kindheitserinnerungen. Meine Mama kochte öfter mal Milchreis zum Abendessen – ich bin mir nicht mehr sicher aber meistens wohl dann, wenn mein Vater nicht da war. Dazu gab es Aprikosen- oder Zwetschgenkompott – oder auch mal Heidelbeeren gekocht. Meine Mutter legte immer eine ganze Stange Vanille dazu, damit es gut nach Vanille duftete. Oft gab es den Reis auch nur mit selbstgemachtem Zimt-und-Zucker. Wir Kinder liebten es.

Bei uns ist Reis (noch) nicht so gut etabliert. Wir essen es meist nur als Risotto, ich benutze Vollkornreis gerne mal in einer indischen Omelette (zum Dosa-Rezept) oder für eine BuddhaBowl. Da der Papa asiatisch nicht mag – und der Sohn auch nur halbwegs – gibts selten Parfumreis oder Basmatireis. Klein Broccoli mag ihn auch nicht so sehr, ebensowenig Ebly und Hirse oder Couscous. Die Pasta-Liebe ist wohl vom Vater auf den Sohn übergeschwappt. Doch einen Milchreis hat er nun nicht verschmäht – okey, ist ja auch süss und fruchtig. Da mir der Milchreis zu wenig Gemüse enthält, wird es keines meiner Standardmenüs (denn Gemüse gehört bei uns am Mittag und Abend auf den Teller) und doch, ab und zu, könnte ich es wieder öfter kochen, und saisonal verschiedenes Obst dazugeben.

 

 Der Klassische Milchreis: Rezepte und Variationen

Milchreis gibt es in enorm vielen Variationen. Sucht man bei Google, so werden 1.3 Millionen Einträge angezeigt. Ob mit Kompott, mit Apfelmus, mit Schokolade oder vegan – es gibt sehr viele Möglichkeiten, den süssen Reis zu kochen. Für mich ist die Kombination mit Vanille die perfekte. Und dazu eine saisonale Frucht. Jetzt im Sommer passen deshalb Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren sehr gut dazu. Klar, im Winter gibts die auch tiefgekühlt. Im Winter jedoch bevorzuge ich ein Zwetschgenkompott. Oder meine Kreation mit Gemüse, die ich schon länger mal gekocht habe: Milchreis mit Randen/Roter Bete. Oder kennt ihr den thailändischen Sticky Rice with Mango? Das muss ich unbedingt auch mal hier auf dem Blog präsentieren.

Meine Variante ist ein klassischer Vanille Milchreis mit einer rohen Sauce aus Apfel und saisonalen Himbeeren und Erdbeeren. Roh deshalb, weil ich nicht alles verkochen möchte und die Kinder so auch mal die Vitamine aus den rohen Früchten essen. Ausserdem enthält die Sauce mit den süssen Früchten genug Süsse, so dass nachsüssen nicht unbedingt notwendig ist. Es schmeckt einfach sehr fruchtig lecker. Und da ich in der Schwangerschaft gerade sehr auf Himbeeren stehe und viel mit Himbeeren koche, gibts das passende Rezept nun hier auf dem Blog. Das Rezept ist übrigens ganz ohne Zucker, wer nachsüssen will: gerne. Mein Sohn isst es auch so, die Beeren geben genug Süsse.

Die rosarote Schicht des zweifarbigen Milchreises ist übrigens mit dem Fruchtpulver von Frooggies gefärbt. Wer keines zu Hause hat, kann auch nur etwas Beerensauce dazumischen.

Dieses Rezept eignet sich auch gut als Dessert für Gäste, gerade wenn kleine Kinder dabei sind.

 

Himbeer Apfel Milchreis Erdbeeren rezept kinder mama schwanger mamablog ohne zucker vanille

Zweifarbiger Milchreis mit frischem Beeren-Püree aus Himbeeren, Erdbeeren und Apfel.

 

Zweifarbiger Vanille Milchreis mit roher Erdbeer-Himbeer-Sauce

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 200 g Milchreis
  • 9 dl Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Himbeeren
  • 100 g Erdbeeren
  • 1 Apfel
  • Zucker, Agagavendicksaft oder Zimt&Zucker nach Belieben
  • 1 EL Himbeerpulver von Frooggies (oder einige Himbeeren)

Zubereitung

  1. Milch in eine Pfanne geben. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark auskratzen und in die Milch geben. Den Reis beifügen und aufkochen. Während ca. 25 Minuten auf niedriger Stufe köcheln und immer wieder gut umrühren. Mindestens 5 Minuten stehen lassen und dann probieren, ob er gar ist.

  2. In der Zwischenzeit den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren in Sücke schneiden und Apfel, Himbeeren und Erdbeeren in einen hohen Becher geben. Alles gut pürieren. Nach Belieben süssen.

  3. Sobald der Reis gar ist, die Hälfte mit dem Frooggies-Pulver mischen, damit er rosarot wird. Wer kein Pulver hat, kann auch wenig von der Beerensauce darunter mischen. Beide Schichten in Gläser füllen.

    Nun die Beerensauce darüber geben und warm oder kalt servieren.

  4. VARIANTE: wer die rohe Sauce nicht mag, kann alles kurz aufkochen und 5 Minuten einkochen lassen und warm servieren.

Milchreis Himbeeren, Erdbeeren, Apfel, ohne zucker, zuckerfrei, rezept, kinder, familie

Himbeer-Vanille-Milchreis: Pin it on Pinterest

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

1 Comment

  • Reply
    Sandy
    25. Juli 2018 at 11:34

    Zu Milchreis gehört für uns nur Apfelmus, alles andere geht irgendwie nicht. 😮

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: