Zuckerfrei mit Kindern (Rezension) inkl. Verlosung

Wer Kinder hat, setzt sich über kurz oder lang mit ihrer Ernährung – oder der Ernährung der Familie auseinander. Auch ich machte mir seit der Geburt meines ersten Kindes mehr Gedanken und für mich war von Anfang an klar: Zucker benötigt das Kind nicht, und sicher nicht vor dem ersten Geburtstag. Doch auch danach schaffte ich es, dass mein Grosser bis zu seinem zweiten Geburtstag Zucker nicht brauchte oder gross kannte. Ich habe mich deshalb gefreut, als ich auf den Blog “Fräulein Nimmersatt” und die zwei sympathischen Bloggerinnen Elisa und Loreen getroffen bin und freue mich nun, euch ihr Buch “Zuckerfrei mit Kindern” vorstellen zu dürfen.

 

Das Inhaltsverzeichnis des Buches ist übersichtlich.

Das Kochbuch: 70 gesunde Rezepte für die ganze Familie

Elisa und Loreen haben mit diesem Buch ein Herzensprojekt verwirklicht, das merkt man. Neben einfachen süssen oder salzigen Rezepten findet man auch viel interessantes Wissen rund um den Zucker. Das Ziel der beiden Autorinnen ist: Familien zu helfen, sich gesund zu ernähren – das sagt mir natürlich genauso zu, da ich dasselbe Ziel verfolge. Es geht hier nicht um eine Diät, sondern um einen Lebensstil.

Unser Zuckerkonsum ist beachtlich.

Interessant ist zum Beispiel, dass wir ca. 70 g Zucker essen, die WHO jedoch nur 25 g empfiehlt. Und etwa 80% aller gekauften Lebensmittel aus dem Supermarkt enthalten zugesetzten Zucker!  Zeit also, zu reagieren.

Spannend finde ich die Übersicht über die Zuckeraustauschstoffe wie Erythrit, Xylit, Reissirup, Ahornsirup, Agavendicksaft, Kokosblütenzucker etc.

 

Die zwei Autorinnen und Bloggerinnen von Zuckerfrei leben mit Kindern.
Die verschiedenen Zuckeraustauschstoffe werden schön erläutert.

Zuckerfrei leben: so geht es ganz einfach

Mit einfachen Tipps wird man von den zwei Autorinnen als Leserin motiviert, sein Leben zuckerfrei zu gestalten. Sie geben zum Beispiel Tipps für gesunde Snacks, oder wie man mit dem Umfeld umgehen soll (Kita, Schule, Familie). Ausserdem gibt es allgemeine Tipps für eine gesunde Ernährung von Kindern, die sich ziemlich mit meiner Einstellung deckt.

Und wer sich an diese Rezepte hält und ihrem Blog folgt, bekommt schon mal viele Ideen, wie man mit weniger Industriezucker durchs Leben gehen kann.

Im Buch werden praktische Hilfen gegeben, das Leben zuckerfreier zu gestalten.

Einfache, leckere und gesunde Rezepte für Kinder und die Familie

Die Rezepte sind alle sehr lecker und einfach aufgebaut – die kann jeder nachkochen. Von einer Smoothie Bowl über Nuss Schokocreme (Nutella Alternative), zu verschiedenen Broten und Brötchen und natürlich diverse Kuchen-Rezepte findet man alles. Interessant sind auch die Kichererbsen-Pfannkuchen (ich liebe Kichererbsenmehl), Muffins oder Schokokekse und Müsli Riegel. Natürlich fehlen auch diverse Energy Balls nicht.

kochbuch
Es gibt auch diverse Brot-Rezepte oder pikante Rezepte im Buch.
Der Klassiker ist das Bananenbrot.

Verlosung: Gewinne 1 Buch “Zuckerfrei leben mit Kindern”

Ich darf nun ein Buch verlosen. So machst du mit:

  • Kommentiere hier auf dem Blog oder auf Facebook oder Instagram, warum du das Buch gerne gewinnen möchtest.
  • Die Verlosung dauert bis 20.2.2020.
  • Die Verlosung hat nichts mit Facebook oder Instagram zu tun. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
  • Mitmachen dürfen Leute aus D, CH, AT.

 

Leckere Müsli-Plätzchen ohne weissen Zucker.

 

Fruchtige Apfel-Möhren Muffins gehen immer.

 

Nussecken – auch so was geht ohne industriellen Zucker.

 

 

15 Comments

  1. Fast alle von uns, auch ich, sind in der “Zuckerfalle”. Dem Zucker regelmässig verfallen und nach ihm süchtig. Obschon ich darauf achte nur mässig viel Zucker zu mir zu nehmen, verfalle ich der Sucht täglich am Abend. So gerne würde ich ein Ausweg mit diesem Buch finden..

  2. Da ich an Diabetes II erkrant bin und meinen Kids das gerne ersparen möchte, springe ich in den Lostopf und hoffe auf diesen tollen Gewinn mit guten zuckerfreien Rezepten für die Familie! So oder so schon mal danke fürs Vorstellen 🙂

  3. Zuckerfreie Rezepte für Kinder finde ich ein sehr spanndendes Thema. Rezepte und Tipps dazu kann ich immer gebrauchen. Das Buch wäre mir dabei eine grosse Hilfe.

  4. Mmmh, die Bilder sehen lecker aus. Ich bin bereits überzeugt, aber ob es auch meinen jüngsten Sohn überzeugt?? Er ist 5 1/2 und ein sehr kritischer Esser. Seit geraumer Zeit versuche ich immer wieder neue Rezepte aus und habe bereits verschiedene Bücher dazu gekauft. Leider mit mässigem Erfolg.
    Ich würde mich über den Buchgewinn sehr freuen und wer weiss… vielleicht habe ich dann endlich die Rezepte die unser kleiner Gourmet mag.

  5. Als Großmutter, die regelmäßig für ihre 6 Enkel kocht, bin ich immer wieder auf der Suche nach gesunden Leckereien. Darum möchte ich das Buch gerne gewinnen.
    Sollte ich leer ausgehen, werde ich unsere Bibliothek bitten, das Buch abzuschaffen.

  6. Oh wow!! Ich möchte das Buch unbedingt haben! So eine tolle Idee ein Rezeptebuch mit leckeren Rezepten zu verfassen und das ganze OHNE Zucker! Mmmh 😋
    Klar findet man sicherlich zig Rezepte im Internet zum Thema zuckerfreies Backen ABER ich bin da eher altmodisch und bevorzuge richtige echte anfassbare Kochbücher. Und da mein 3 jähriger mir sehr gerne beim Backen und Kochen hilft, finde ich es viel schöner mit ihm ein Rezeptebuch gemeinsam anzuschauen, durchzublättern und dann ein Rezept gemeinsam auszuwählen. Das gehört zum Prozess dazu, finde ich. Weg mit den Handys/Tablets/etc in der Küche (mit den Kindern).
    Liebe Grüsse
    Maja

  7. Die Umsetzung einer gesunden Ernährung ( nicht nur das Wissen darüber 🙈) ist mir seit der Geburt meiner Kinder sehr wichtig- ich würde mich über das Buch als Inspiration für eine gesunde, leckere Familienküche ihne Verzicht auf Süsses, in der gesunden Variante, sehr freuen.

  8. Ich versuche mein Glück, da ich immer auf der Suche nach gesunden Alternativen bin. Auch wenn ich nicht bewusst auf Zucker mit demn Kindern verzichte, sondern einfach gerne Alternativen dazu finde, bin ich immer wieder begeistert wie gerne sie das essen und auch gerade ihre Freunde, “die sowas gesundes ja niemals essen würden” bei uns die Alternativen nehmen.

  9. Meine Tochter isst seit kurzem vom Tisch und ich bin immer wieder auf der Suche nach tollen Rezepten. Ich würde mich sehr über das Buch freuen. Liebe Grüsse Janine

  10. Franziska Schaar

    Ich würde mich riesig über dieses Buch freuen. Ich bin ständig auf dieser Seite und suche nach Rezepten. Mein Kind darf nicht so viele Sachen essen, aber hier bin ich schon oft fündig geworden und bin auch dankbar. Einem selber fällt gar nicht so viel ein.

  11. Ich habe drei Kinder und bin immer wieder auf der Suche nach Inspiration, was ich leckeres und gesundes kochen kann. Dieses Buch hätte sicher viele neue spannende Ideen für mich.

  12. Das Thema interessiert mich und ich wäre dankbar, um ein paar Tipps!

  13. Das Buch hört sich sehr interessant an. Die Kinder heutzutage essen leider viel zu viel Zucker. Wäre toll, wenn wir aus dem Buch lernen können. Liebe Grüße Birgit

  14. Damit ich für meine Tochter die in paar Monate richtig mit essen anfängt super lecker und gesund kochen kann und auch wir davon essen können ❤️

  15. Ich würde mich sehr über das Buch freuen. Wir versuchen weitestgehend auf Zucker zu verzichten, aber oftmals fehlen mir noch die Ideen oder leckere Alternativen.

Kommentar verfassen