Zitronen Erbsen Spaghetti

Auch wenn es mal schnell gehen muss, kann man frisch kochen. Spaghetti mit Gemüse gehen da eigentlich immer, und dieses frühlingshafte Rezept ist so ein absolut super Blitzrezept für die Tage, an denen man einfach keine Zeit hat, aber trotzdem gesund kochen möchte!

 

Warum TK-Erbsen gesund sind

Ich habe immer TK-Erbsen im Tiefkühlfach. Denn TK-Erbsen sind gesund. Und nicht zu vergleichen mit Erbsen aus der Dose. Was ist der Unterschied und warum sind TK-Erbsen gesund?

Dosen-Erbsen werden in der Dose mit Wasser aufgefüllt und sterilisiert, das heisst, kurz hoch erhitzt. Dabei gehen einige Vitamine verloren. Zudem lagern sie lange im Wasser und dieses Wasser giesst man im Normalfall weg. Wieder Vitamine, die verloren gehen. TK-Erbsen jedoch werden direkt nach der Ernte in die Fabrik gefahren, aus der Hülse entnommen und schockgefroren. Die Nährstoffe gehen nicht verloren und sind sogar frischer, als wenn man Erbsenschoten im Laden kauft, die 3 Tage am Licht gelegen haben. Das Einzige, was nicht mehr vorhanden ist, sind die Enzyme die ein frisches Produkt hat. Doch damit kann man leben, sofern man anderes frisches Gemüse und Obst isst.

Mein Rezept ist enorm schnell zubereitet, man nimmt die TK-Erbsen, kocht sie in wenig Wasser oder Bouillon auf, lässt das Wasser verkochen und fügt dann den Zitronensaft und das Olivenöl dazu. Somit hat man ein erfrischendes Gericht, mit Vitamin C (Achtung, Zitronensaft nicht nochmals erhitzen, sonst geht das Vitamin C verloren) und gesundem Olivenöl mit einfach ungesättigten Fettsäuren.

Das Rezept ist:

  • in ca. 20 Minuten zubereitet
  • vegan
  • gesund dank Vollkornnudeln und Hülsenfrüchten
  • mit weiterem Gemüse variierbar (Rucola, Karottenstreifen, Paprikastreifen, Broccoliröschen)

Weitere Spaghetti-Rezepte findest du hier:

Cinque Pi

Spaghetti mit Zitronen und Spargeln

 

Nudeln mit Erbsen und Zitrone und Olivenöl

Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 400-500 g Sojaspaghetti oder Vollkornspaghetti
  • 300-400 g TK-Erbsen
  • 1 Zitrone Bio
  • 4-5 EL Olivenöl nativ

Zubereitung

  1. Das Wasser für die Nudeln aufsetzen, diese nach Anleitung al Dente kochen.

  2. In einer Bratpfanne die Erbsen mit wenig Wasser bedecken, Bouillon dazu und 5 Minuten gar kochen, bis das Wasser verdampft ist.

  3. Die Zitrone waschen und an der Reibe reiben. Den Saft und die Schale zu den Erbsen geben, mit Olivenöl mischen und zuletzt die Spaghetti darunter mischen.

 

Gefällt dir dieses Rezept? Pinne es auf Pinterest:

 

Kommentar verfassen