Rezept drucken
Müsliriegel selbstgemacht rezept kinder apfelmus haferflocken aprikosen

Gesunde Müsliriegel für Kinder

Müsliriegel, selbstgemacht, ohne Zucker

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 20 Portionen

Zutaten

  • 100 g Haferflocken (bei Kleinkindern feine nehmen)
  • 40 g Hirseflocken
  • 1 EL Mandelmus
  • 2 Quetschbeutel Erdbeere-Apfel von Hero Baby oder 180 g Apfelmus
  • 1 Karotte
  • 70 g Dörraprikosen
  • 3 EL Rosinen
  • 60 g Cashews
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL geschrotete Leinsamen oder Chia
  • 1 dl Hafermilch oder Milch
  • Nur bei Bedarf: Süssungsmittel nach Belieben: 2 EL Honig oder Ahornsirup oder Kokosblütenzucker.
  • nach Belieben: Fruchtpulver, z.B. von Frooggies

Zubereitung

  1. Die Aprikosen in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem festen Teig verrühren.

  2. Den Ofen auf 150 Grad stellen (Umluft).

  3. Nun ein Backblech mit einem Backpapier auslegen. Der Müsliteig nimmt ca. 1/3 eines normalen Backbleches ein. Den Teig auf dem Backpapier gut verstreichen und andrücken, ca. 2 cm hoch. Wer mag, kann auch höhere Riegel backen.

  4. Nun je nach Dicke mindestens für 30-40 Minuten im Backofen backen, die Riegel sollten oben schön knusprig aussehen aber nicht zu braun. Abkühlen lassen und in Riegel schneiden (längs oder kleine Quadrate, wie man möchte). 

  5. Die Riegel sind einige Tage an einem trockenen Ort haltbar. In einem verschlossenen Tupper werden sie weich.