Rezept drucken
Zimtschnecke

Vegane Zimtschnecken mit Haselnussfüllung

Portionen 4 grosse Zimtschnecken

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 2.5 Tassen Dinkelmehl (1 Tasse = 150g)
  • 1 Pack Trockenhefe
  • 1/4 Tasse Rohrohrzucker
  • 8 EL Rapsöl
  • 1/2 Tasse lauwarmes Wasser
  • Für die Creme:
  • 2-3 Handvoll Cashews
  • Haselnussmilch (z.B. von Provamel)
  • 1 Pack Vanillezucker
  • Zimt
  • Zerlassene, pflanzliche Butter

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig nacheinander in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde ruhen lassen.

  2. Währenddessen die Cashews in eine Schüssel geben und mit Haselnussmilch bedecken. Den Vanillezucker hinzugeben und für ca. 10 Minuten stehen lassen. Danach mit einem Stabmixer zu einer Creme pürieren.

  3. Den Teig nach der Ruhephase erneut gut durchkneten und eventuell noch ein wenig Mehl dazugeben. (Der Teig darf nicht klebrig sein)

  4. Eine Fläche bemehlen und den Teig in 4-6 Teile portionieren. Jede Teigportion auf der bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen und mit der Haselnusscreme bestreichen. Die Creme mit dem Zimtpulver bestreuen. Nun den Teig vorsichtig einrollen und an den Enden eindrücken, sodass keine Creme austreten kann. Die Teigrolle zu einer Schnecke formen und auf ein Backpapier legen. Dies mit den restlichen Teigteilen fortsetzen. Alle Zimtschnecken mit etwas zerlassener Butter oder Pflanzenöl bestreichen und bei 180 Grad | Ober- und Unterhitze | ca. 25 Minuten goldbraun backen.