Wie essen Kinder in Portugal?

miryam gertrudes, baby, schnecken, portugal

„Die portugiesische Küche ist sehr fleisch- und fischlastig. Viel Abwechslung gibt es nicht, auch wenig Gemüse.“ Diese Aussage einer Freundin von mir machte mich stutzig. Sie, die wie ich in Bern aufgewachsen ist, lebt seit ca. 2 Jahren in Portugal mit ihren Kindern (3 und 5) und hat mir erzählt, wie die Essensgewohnheiten im Land ihres Ehemannes so sind. Ich war über einige Aussagen sehr erstaunt. Zum Beispiel kochen sie zu Hause ausschliesslich vegetarisch, weil die Kinder im Kindergarten so viel Fleisch und Fisch essen. Ausserdem gehöre Suppe in Portugal zur Standardvorspeise, schon im Kindergarten. Als Gemüse gibt es fast nur Karotten, Bohnen, Broccoli und Kartoffeln.

 

„Wenn es nach den Portugiesen ginge, würden die Kinder noch mit 10 Jahren Brei essen!“

Ich habe mich danach auf die Suche gemacht nach einer weiteren Familie, die mit noch kleineren Kindern in Portugal lebt oder sie dort geboren sind, um noch mehr über dieses Land und die Ernährungsweisen für Kinder und Familien oder auch das Stillen zu erfahren.

Gefunden habe ich Miryam Gertrudes. Sie stand mir für dieses Interview gerne zur Verfügung:

miryam gertrudes, baby

Liebe Miryam, wo lebst du und seit wann?

Ich bin vor drei Jahren zu meinem Freund nach Lagos an die schöne Algarve umgezogen. Ich bin in der Schweiz geboren und aufgewachsen, mein Vater ist Portugiese und lebt hier ganz in der Nähe von uns. Meine Tochter Sofia wird demnächst 1.5 Jahre alt und ist hier geboren.

 

Ist es normal in deinem Land, Kinder zu stillen und wie lange?

Es ist normal und wird mittlerweile auch sehr unterstützt in den Krankenhäusern und in Stillberatungen. Unter anderem (aber klar nicht als Hauptgrund) wird oft auch aus Kostengründen so lange wie möglich gestillt.

 

Ab welchem Alter beginnen Babys bei euch feste Nahrung zu sich zu nehmen?

Von den Kinderärzten wird empfohlen bis 6 Monate zu stillen und dann langsam mit Brei anzufangen. Wir haben kurz vor 5 Monaten angefangen, da ich zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr gestillt habe.

Was ist normal für den Beikoststart, Babybrei oder gibt es auch Fingerfood (BLW)?

Wie in der Schweiz auch geben wir Brei aus Karotte, Süsskartoffel und anderes «mildes» Gemüse. BLW  (Baby Led Weaning) kennt man, es gibt inzwischen Kurse und viele Informationen.

 

Wenn das Kind besser isst, was bekommt es?

Wenn es nach den Portugiesen ginge würden alle Kinder bis 10 Jahre Brei essen. Haha… Nein, mal ehrlich; man hat hier grosse Angst vor dem Verschlucken. Deshalb geben viele Eltern sehr lange nur Brei, bevor dann mit fester Beikost angefangen wird. Und später auch oft Hauptsächlich in Form von Suppen etc. welche dann gefüttert wird.

 

Ab wann essen die Kinder in Portugal das gleiche wie ihr, machst du es anders, da du in der Schweiz aufgewachsen bist?
Wir haben mit einem Jahr angefangen Sofia mehr oder weniger alles vom Tisch zu geben was sie mag. Sie neigt auch heute immer noch zu Koliken, deshalb bin ich bei blähenden Lebensmitteln vorsichtig. Sie bekommt bei jeder Mahlzeit eine Kindergabel oder -löffel dazu, darf aber auch mit den Händen essen. Meine Schwiegereltern sind immer sehr erstaunt was Sofia alles isst und probiert.

 ernährung, kinder, portugal, miryam gertrudes,

Was bekommen die Babies in Portugal zu trinken?

Wasser oder Tee ist normal.

 

Dürfen Kinder in Portugal Salz, Zucker, Schokolade essen? Ab welchem Alter?

Vor allem die landestypischen Spezialitäten sind sehr salz- oder zuckerhaltig. Es ist oft auch schwierig salzlose oder zuckerfreie Produkte zu finden und es fehlt noch ein wenig das Bewusstsein, wie schädlich zu viel Salz oder Zucker sein kann. Vor allem Brot und Butter hat sehr viel Salz und wird schon mit ca. 8, 9 Monaten gegeben.

 

Was ist ein normales Frühstück oder Mittagessen bei euch für Kinder und Mamas?
Frühstück ist bei uns meistens nur schnell ein Quärkli oder Joghurt gegen 9 Uhr. Danach bringt mein Freund unsere Tochter in die Kita während ich zu der Zeit schon bei der Arbeit bin. An meinen freien Tagen mache ich Ihr oft Müesli, Früchte oder auch mal Zopf zum Frühstück. Sie liebt Orangen und kann eine ganze davon zum Frühstück oder Zvieri verdrücken!
Unser Lieblingsessen ist ganz klar Spaghetti Bolo – ganz die Mama 😀 Sofia ist aber eine gute «Esserin» und probiert alles, auch wenn sie bei neuen Speisen erst skeptisch ist. Sie mag gerne Fleisch und Fisch oder auch mal Tintentisch oder Oliven.

 

“Wir mögen auch mal Tintenfisch :-)!”

miryam gertrudes, ernährung, tintenfisch, portugal

 

Liebe Miryam, herzlichen Dank für das Interview und die spannenden Infos über Portugal.

 

 

Aus der Serie: Wie essen Kinder in …?

Um diese Geschichte abzuschliessen: Andere Länder, andere Sitten oder? Meine Freundin aus Bern hat im Kindergarten beim Elterngespräch mal nachgefragt, ob man einen fleischlosen Tag einführen könnte. Dies sei nicht auf viel Enthusiasmus gestossen. Dennoch: ihre Kinder mögen und essen insbesondere rohes Gemüse gerne und lieben frische Früchte, die es in Portugal in grosser Vielfalt gibt. Somit ist eine ausgewogene Ernährung meistens sichergestellt 😉

Dasselbe Interview habe ich schon mit einer Freundin aus Tokyo und einer Freundin aus Israel gemacht:

So essen Kinder in Japan

So essen Kinder in Israel

 

pin, interview, so essen kinder in portugal, ernährung, kinder, stillen

Pin it auf Pinterest (siehe unten, Button teilen)

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: