Unterwegs mit dem Ergobag-Freizeitrucksack & Rezept Stangenbrot

Es ist richtig schön Frühling und wir sind wieder viel draussen und unterwegs, am liebsten im Wald. Zu Fuss oder mit dem Velo erkunden wir neue Plätze, machen Touren und suchen natürlich immer schöne Plätzchen für einen kurzen Rast. Mein Sohn bekam seinen ersten Rucksack mit etwa 2.5 und seither liebt er es, selbst seine sieben Sachen zu packen, wenn wir einen Ausflug machen. Ich finde es auch gut, dass ich seine Sachen nicht auch noch tragen muss, und er alleine dafür verantwortlich ist, was er mitnimmt. Inzwischen packt er den Rucksack auch, wenn er seinen Grosseltern-Tag hat. Und bald geht er in den Kindergarten, da ist ein Rucksack ebenfalls willkommen.

 

werbung // Wir haben in den letzten Wochen den Freizeit-Rucksack Ease Large von Ergobag* getstet. Das Fazit vorweg: wir finden ihn super: Der Ergobag ease large ist perfekt für unterwegs oder für den Kindergarten, für kleine Tagesausflüge oder auch für in die Stadt. Er bietet genug Platz und passt ergonomisch an den Rücken meines Sohnes, und es gibt eine passende Wasserflasche und eine Lunchbox dazu. Wie bei allen Ergobag-Rucksäcken gibt es die individuellen Klettbilder – mein Sohn hat sich für die Polizei entschieden 🙂

 

Tipps zum Wandern mit kleinen Kindern – und Lunchbox Ideen

Wer mit kleinen Kindern unterwegs ist, sollte sich immer bewusst sein, dass sie vielleicht nicht den ganzen Weg ihren Rucksack tragen möchten oder mögen. Deshalb sollte man nur das Nötigste in ihren Rucksack packen – oder mit ihnen besprechen, was hinein darf und was besser zu Hause wartet (mein Sohn wollte zum Beispiel mal alle seine Autos mitnehmen, der Rucksack war enorm schwer und die Konsequenzen absehbar). Snacks und Getränkeflasche und vielleicht ein Buch oder Spiel zu tragen ist ok, alles andere gehört in den Rucksack von Mama oder Papa.

Ich packe immer auch Nastücher mit ein und eine mini Box mit Pflastern – man weiss ja nie. Seit mein Sohn sein eigenes Sackmesser hat, gehört auch dieses immer in die Aussentasche.

Mit kleinen Kindern zu wandern kann oft in einer Planänderung enden – als Eltern sollte man hier flexibel bleiben. Plötzlich mag das Kind nicht mehr, oder will einen anderen Weg gehen, oder das Essen muss vorverschoben werden…. Gut ist deshalb, immer Snacks zur Hand zu haben, die schnell ausgepackt sind. Oft reicht ein halber Apfel oder einige Schluck Wasser, und die Motivation zum Wandern ist wieder da.

Wenn die Frage kommt, wie lange es noch geht, dann ist es wichtig, ein Ziel vor Augen zu haben. Ich sage dann zum Beispiel, „Weisst du noch, als wir letztes Mal da beim Brunnen waren? Da gehen wir jetzt hin.“ oder bei der Waldgrillstelle mit dem Holzauto. Oder dort, wo ein Wald-Tipi steht….

 

 

Was gehört in unseren Rucksack:

  • Sackmesser
  • Taschentücher und/oder Feuchttücher
  • Windeln, Windelunterlage (der Waldboden sticht zu fest) für kleinere Kinder – oder allenfalls eine Ersatzunterhose
  • Genug Getränke und schnelle Snacks, falls ein Kind nicht mehr mag
  • Gesunde Snacks (klicke hier für weitere Ideen oder siehe unten)
  • Sonnenhut, Sonnenbrille und Sonnenschutz-Creme
  • wiederverwendbare Teller fürs Picknick, evtl. Besteck und einen Sack für das dreckige Geschirr
  • Genug Getränke, allenfalls eine Wasserflasche, um sich die Hände zu waschen
  • Eine Decke für das Picknick auf einer Wiese

 

Gesunde Lunchbox Ideen:

  • Frische Saison Früchte: Beeren, Apfelstücke, Bananen
  • Dörrfrüchte
  • Gemüsestangen, Tomaten, Snackgurken und Dip (schau hier für ein Dip-Rezept)
  • Nüsse
  • Käsestücke oder Mini Babybel
  • Brot oder Cracker
  • Müsliriegel

Stangenbrot Rezept für die Wald-Wanderung

Wenn wir genug Zeit haben und grillieren, machen wir oft ein Stangenbrot oder Schlangenbrot – denn das ist für Kinder ein besonderer Spass: Sie können helfen, den Stock zu suchen, ihn vorzubereiten und dann den Teig rund um den Stecken zu schlängeln. Danach gilt es, das Brot zu halten oder zumindest darauf zu achten, dass es nicht zu verkohlt wird 😉

 

Rezept gesundes Stangenbrot für den Grill

für ca. 4-6 Stück

  • 100 g Vollkornmehl oder Ruchmehl
  • 200 g Dinkelmehl
  • 5 g Hefepulver
  • 1 TL Salz
  • ca. 2 dl Wasser

Alles gut kneten, zu einer Kugel formen und gut verpackt in den Rucksack packen.

Ergobag – die Vorteile

Die Marke Ergobag steht für Individualität (die Kletties sind austauschbar), die Rucksäcke sind ergonomisch angepasst. Das Material besteht aus recycelten PET-Flaschen. Der Ergobag Ease passt perfekt zu unserem bald 5-Jährigen und bietet auch genug Platz. Die dazu passende Trinkflasche findet in der Aussentasche Platz. Passend zu den Rucksäcken gibt es von Ergobag auch die Edelstahl-Trinkflasche und die Edelstahl Box.

 

Masse Ergobag Ease

  • 22/15,5/35 cm (B/T/H)
  • Volumen: ca. 10 Liter
  • 2 Außentaschen & Reflektoren rundherum
  • Passend für A4-Format

 

*Diese bezahlte Kooperation ist mit Ergobag entstanden. Der Inhalt wiedergibt meine eigene Meinung.

 

Kommentar verfassen