Spinatspätzli mit frischem Mangold, Tomaten und Broccoli

Mangold-Spätzli

Hier wieder ein Blitzrezept für Mamas mit wenig Zeit.

Spätzli mache ich weniger oft selbst und sie gehören bei mir in den Kühlschrank, wenn es mal schnell gehen muss. Sie gehören bei mir nicht zu Fast Food und ich koche sie so gesund, dass die Rezepte noch immer unter ausgewogen und vitaminreich gelten.

Dieses grüne Rezept ist super für ein schnelles Mittagessen, man kann alles zusammen in die Pfanne geben, kurz aufkochen und bereits fertig ist das Essen!

 

Spinatspätzli mit frischem Mangold und Tomaten und Broccoli

Dieses Rezept ist schnell und einfach gemacht - für alle, die wenig Zeit haben. Es ist für mich ein klassisches Mama&Kind-Rezept und deshalb für 2 Personen berechnet.

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 250g Spinatspätzli (gekauft)
  • 4 Blätter Mangold vorzugsweise rot oder alternativ Spinat
  • 1/2 Broccoli, in Röschen zerteilt
  • 2 EL Parmesan
  • 5 Cherrytomaten
  • frischer Basilikum

Zubereitung

  1. Den Mangold in Streifen schneiden, den Broccoli in kleine Röschen teilen oder schneiden. In einer Pfanne Wasser kochen, salzen. Danach alles in die Pfanne geben und ca. 8 Minuten kochen. Die Spätzli nach Anweisung ebenfalls ins Wasser geben (evtl. später, da sie kürzer kochen). Die Cherrytomaten halbieren, mit frischem Basilikum über den Spätzli verteilen.
Spätzli mit Mangold und Broccoli

Spätzli mit Mangold und Broccoli

 

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: