Fluffiges Spargel Soufflé

spargel soufflé rezept kinder familie

Spargeln sind nicht jedermanns Sache und gerade Kinder mögen oft den teilweise penetranten Geruch nicht so. Ein Soufflé dagegen geht immer und deshalb ist das hier ein Versuch, Kinder langsam an den Spargelgeschmack herantasten zu lassen. Für alle, die jetzt kritisch bleiben und denken: mein Kind isst das nicht: macht alle Soufflés und als Backup eines ohne die Spargeln (das zaubert ihr aber nur hervor, wenn das Kind wirklich alles verweigert). Es ist ja auch verständlich, ich kenne sogar einige Erwachsene, die mögen das Frühlingsgemüse nicht. Und wenn man dann auf dem Klo sitzt und dort riecht es dann ebenfalls anders als sonst (schweflig) – ja da hat nicht jeder Freude. Hast du gewusst, dass dies aber nicht bei jedem Menschen gleich stark riecht? Naja egal. Schliesslich macht das Essen ja Freude. Ich habe bereits mehrere Rezepte mit Spargeln auf dem Blog, z.B. gibt es die Buchweizenomelette mit Gemüse und Spargeln (für Kinder einfach ohne den Spargel) oder meinen berühmten Spargelauflauf.

 

Frische Spargeln kaufen und aufbewahren

Ich hingegen liebe das gesunde Gemüse sehr, welches wenig Kalorien und viele Vitamine (A, C, B, Folsäure) enthält. Beim Kauf der grünen Stangen (die übrigens von ein und derselben Pflanze stammen, nur sind die weissen Spargeln in der Erde im Dunkeln gewachsen) sollte man darauf achten, das die Spitzen geschlossen und die Enden nicht zu holzig aussehen. Sie sollten noch knackig und stramm sein und wenn man sie aneinander reibt, quietschen sie. Im Kühlschrank wickelt man sie am besten in ein feuchtes Tuch, so sind sie einige Tage haltbar.

Übrigens warte ich gerne, bis unsere einheimischen Spargeln aus der Schweiz da sind. Das ist meist um den 20. April – leider sind sie aber in den Supermärkten bereits ab Ende Februar aus dem Ausland erhältlich. Das merkt man am Geschmack, und die Ökobilanz ist auch verheerend. Frisch geerntet vom Produzenten nebenan sind sie einfach am besten. Am 24. Juni ist die Spargelsaison auch schon wieder zu Ende.

Grüne Spargeln rezept

Grüne Spargeln: man muss nur das letzte Drittel schälen, den Rest kann man so essen.

 

Rezept Spargelsoufflé

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 300 g grüner Spargel
  • 60 g Butter oder Margarine
  • 50 g Halbweissmehl
  • 200 ml Milch
  • 50 g geriebener Gruyère
  • 3 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Bei den Spargeln etwa 1 cm am Ende abschneiden. Die Enden schälten und die Spargeln kurz waschen. In ca. 3 cm lange Stücke schneiden und die Spargeln anschliessend 10 Minuten im Salzwasser weich kochen. Gut abtropfen lassen.

  2. Die Förmchen mit dem Butter oder der Margarine ausbuttern.

  3. Nun die Spargeln mit dem Pürierstab gut pürieren, salzen und beiseite stellen.

  4. Für das Soufflé die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und 30 g Mehl dazugeben. Mit dem Schwingbesen gut einrühren, nicht zu heiss werden lassen.

    Die Milch dazugeben, weiter rühren und so zum Kochen bringen. Es sollte eine einheitliche, cremige Sauce geben. Mit Salzu und Pfeffer abschmecken.

    Etwa 3/4 des geriebenen Käses und den Rest des Mehls dazugeben, einrühren. Nun die Spargelmasse dazugeben und alles gut mischen.

  5. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  6. Die Eier trennen und die Eigelbe in die Soufflé-Masse unterrühren. Das Eiweiss in einem Behälter steif schlagen und vorsichtig mit dem Gummischaber unter die Masse ziehen.

  7. Die Soufflé-Masse in die Förmchen verteilen (nicht bis ganz oben füllen!) und den restlichen Käse darüber verteilen. Auf der unteren Mitte des Backofens ca. 20 Minuten backen und warm servieren.

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

No Comments

Kommentar verfassen

Hier gibt's ab und zu ein bisschen Werbung, sorry ;-)
%d Bloggern gefällt das: