soba nudelsuppe vegan vegetarisch rezept shiitake einfach schwanger kinder asiatisch japanisch

Schnelle Soba-Nudelsuppe (vegan)

Ich bin ja momentan zu Hause, mit dem Baby, das Wochenbett ist knapp vorbei. Und an zwei Tagen bin ich sogar alleine, ohne den kleinen Broccoli, der weiterhin in die Kita und zu den Grosseltern geht. Kein Grund für mich, nicht zu kochen, aber schnell, gesund und einfach muss es sein. An der asiatischen Küche mag ich Nudelsuppen mit viel Gemüse am meisten, so wie diese japanische Nudelsuppe. Die Suppen sind leicht, schnell frisch zu kochen und immer sehr lecker. Ich gebe zu, es ist kein Kinderrezept aber Mamas müssen auch mal gut essen.

Und doch: Kinder können nichts dagegen haben, denn es ist eine milde Suppe und man kann Zutaten wie Gemüse, Tofu, Nüsse etc. nach Wahl hinzufügen. Vielleicht teste ich es bald mal mit dem Kleinen. Suppen mag er nämlich sehr.

Ich habe mir diese Suppe während der Schwangerschaft einige Male zubereitet, einfach ohne Zwiebeln oder Knoblauch. Und gerade wenn Kinder mitessen, sollte das Essen ja mild sein.

 

Japanische Nudelsuppe mit Soba, Gemüse und Shiitake

Als ich 2013 in Japan war, liebte ich die Küche von Anfang an, insbesondere auch weil vegetarisch essen ganz einfach war und die japanische Küche sehr gemüsereich ist. Bis heute muss ich zwar jeweils spicken und nachschauen, was nun Udon, Soba und Ramen sind. Während Udon und Ramen aus Weizenmehl bestehen, werden Soba aus Buchweizen gemacht – und deshalb mag ich sie besonders gerne. Damit wird das Gericht glutenfrei und vegan ist es sowieso schon. Die Nüsse, Pilze (Shiitake) und Noriblätter machen die Suppe ausserdem zum Powerfood.

 

soba nudelsuppe vegan vegetarisch rezept shiitake einfach schwanger kinder asiatisch japanisch

Soba Nudelsuppe vegan

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 150 g Sobanudeln
  • 50 g grüne Bohnen (auch TK möglich)
  • 2 Karotten
  • 1/2 Noriblatt
  • 1 kleine Frühlingszwiebel
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 Messerspitze Ingwer
  • 80 g Shiitake
  • 1 EL Misopaste
  • 2 EL Sojasauce
  • nach Belieben: 80 g TK-Blattspinat, Tofu, weiteres Gemüse
  • nach Belieben 1 EL Mirin
  • 3 EL Cashewkerne
  • 2 EL Erdnüsse
  • ca. 1 l Wasser

Zubereitung

  1. Die Karotten fein schneiden. Die Pilze ebenfalls in Streifen schneiden. Das Noriblatt auch in feine Streifen schneiden, beiseite legen.

  2. Die Zwiebeln in Ringe schneiden, mit dem Sesamöl anbraten. Die Pilze dazugeben, kurz anbraten. Nun das Wasser dazugeben, aufkochen.

  3. Die Misopaste, Sojasauce und das restliche Gemüse hinzugeben. Die Cashewkerne und Nudeln ebenfalls hinzugeben. ca. 6-8 Minuten kochen. Die Nudeln sind schnell gar! 

  4. Abschmecken und mit Noriblättern und Erdnüssen garnieren.

soba nudelsuppe vegan vegetarisch rezept shiitake einfach schwanger kinder asiatisch japanisch

Kommentar verfassen