Sellerie Schnitzel mit Crème Fraîche

Sellerieschnitzel rezept familie kinder selbstgemacht vegetarisch

Das einzige Gemüse, das ich nicht mag, ist Sellerie! Ja, jetzt wisst ihr es. Denn ich bin allergisch darauf! Und trotzdem wollte ich die berühmten Sellerieschnitzel mal ausprobieren. Denn eigentlich sind sie perfekt für kleine Kinder. Ob als Fingerfood oder als ganzes Stück, ich kenne viele Familien und auch Erwachsene, die dieses vegetarische Schnitzel mögen. Sogar in Restaurants bekommt man es vorgesetzt. Und da mein Rezept so gelungen ist, habe ich es für die App von “Kids am Tisch” geschrieben, denn dort schreibe ich regelmässig gesunde Rezepte für Familien.

 

Sellerie – perfekter Vitaminlieferant im Winter

Sellerie ist in unseren Breitengraden ja das ganze Jahr erhältlich, gehört aber im Winter zu den typischen Lagergemüsen. Das gesunde Gemüse ist eines der wenigen, das auch in der kalten Winterzeit von einheimischen Feldern erhältlich ist. Die Knolle hat einen hohen Gehalt an Vitamin C, E und des seltenen K und enthält viele wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Eisen. Am besten lagert man Sellerie im Kühlschrank.

Viele kennen den Sellerie nur als Suppengemüse, dabei kann man mit Sellerie viel mehr zubereiten. Zum Beispiel zusammen mit Kartoffeln in einem Stock, als Ofengemüse, in der asiatischen Küche und in Gratins. Ausserdem eignet er sich auch hervorragend roh als Salat – z.B. zusammen mit einem Apfel, oder als Dip-Gemüse. Diese Sellerieschnitzel sind optimal für Vegetarier aber auch für alle, die mal eine Alternative ausprobieren wollen. Dazu passt alles: Nudeln, Brot und Salat, Reis, Kartoffeln.

Sellerieschnitzel

Sellerieschnitzel – ein einfaches, gesundes Schnitzel für Klein und Gross.

 

Rezept: Sellerie Schnitzel mit Crème Fraîche

Ein vegetarisches Schnitzel für die ganze Familie.

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 1-2 Knollensellerie (je nach Grösse)
  • gesalzenes Wasser zum Kochen
  • 1 Zitrone in Schnitzen

Zum Panieren

  • 2 Eier
  • 50 g Mehl
  • 120 g Paniermehl
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten
  • 1 Becher Crème Fraîche
  • Gartenkräuter oder getrocknete Kräuter

Zubereitung

  1. Den Sellerie schälen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Pfanne Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Selleriescheiben ca. 6 Minuten knapp weich garen. Herausnehmen, in ein grosses Sieb geben, unter kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

  2. In einer kleinen Schüssel die Crème Fraîche mit den Kräutern und wenig Zitronensaft gut mischen.

  3. Nun drei Suppenteller nehmen: In den ersten Suppenteller das Mehl geben. In einem zweiten Teller das Paniermehl, Salz und Pfeffer gut mischen. Im dritten Teller die Eier mit einer Prise Salz verquirlen.

  4. Zum Panieren die Sellerieschnitzel zuerst im Mehl wenden. Dann das Mehl abklopfen, unnd die Schnitzel durch das Ei ziehen. Zuletzt auf beiden Seiten in das Paniermehl drücken.

  5. In einer Bratpfanne das Öl heiss werden lassen. Die Schnitzel auf beiden Seiten 5 Minuten goldig braten, bis sie knusprig sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Zitronenschnitzen und der Crème Fraîche servieren. Dazu passt ein grüner Salat oder Beilagen wie Nudeln, Reis, Kartoffeln.

P.S. Wer Kids am Tisch noch nicht kennt: App im App Store runterladen und in leckeren Rezepten stöbern.

 

Bildquelle: “Kids am Tisch”, www.kidsamtisch.ch

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: