Romanesco Tarte mit Feta

Nun komme ich endlich dazu, euch das Rezept meiner Romanesco Tarte weiterzugeben. Das Rezept war ja Teil der Dr. Oetker Challenge in der Kategorie #saltylovecake. Hätte ich gewonnen, würde mein Rezept nun im neuen Kochbuch von Dr. Oetker kommen. Und es war ja so was von knapp, die letzten Minuten stand es 50:50 und meine Konkurrentin hat mit nur einigen wenigen Stimmen gewonnen!

Viele haben nach dem Rezept dieser schönen Tarte gefragt, und hier ist es also. Ich wollte damit warten, bis der Romanesco Saison hat und ab Mitte Mai kommt der erste einheimische Romanesco auf den Markt.

 

 

Making of – so kam ich zum Rezept / Blick hinter die Kulissen

Ursprünglich wollte ich ja einen Flammkuchen mit Randen (roter Beete) und Süsskartoffeln machen, nur hat meine Konkurrentin in der Challenge ein ähnliches Rezept eingereicht. So fiel meine Wahl auf diese Tarte, die auch ziemlich speziell ist und vor allem eines kann: schön aussehen! Denn das Gemüse ist eines der schönsten, finde ich – und sowieso, er ist mit dem Broccoli verwandt und deshalb mag ich ihn sehr.

View this post on Instagram

🍴 #BACKCHALLENGE 🍴 Juhuu nun ist es soweit, ich gebe euch einen ersten Einblick in die angekündigte Backchallenge von @dr.oetker_switzerland, bei der ich mitmachen darf. Ich bin ja soo gespannt und aufgeregt, wie es wird! 😄 Und nein, das hier ist kein komischer Broccoli, sondern sein grosser Bruder, der #Romanesco – auch dieses Gemüse liebe ich und es wächst seit einigen Jahren in meinem Garten. Wer kennt und mag es auch so? 😍 Na, was ich hier wohl backen werde? Schaut ruhig mal in meine Story, da gibt’s einen kleinen Film dazu (oder in den Slides) 🥘🥗🍲 💚Und nun bin ich auf eure Unterstützung angewiesen: Am Sonntag 10.3.2019 müsst ihr mich UNBEDINGT unterstützen. Denn ich trete mit meinem selbst kreierten Rezept an und das Gute daran: ihr alle könnt abstimmen, welches Rezept euch am besten gefällt. Wenn ich gewinne, wird mein Rezept im Herbst im neuen Kochbuch „Garten“ 🌿von Dr. Oetker zu finden sein und wisst ihr was, da hätte ich so richtig Lust darauf! Also, ich würde mich so sehr freuen, wenn ihr mich unterstützt und mithelft, damit mein Rezept gewinnt! Das Voting findet am Sonntag, 10.3. bei Dr. Oetker in der Instagram Story statt. ➡️Bis dahin könnt ihr gerne weiter raten, welches Rezept da am Entstehen ist und euch auf das Resultat freuen! Morgen werde ich euch das fertige Rezept zeigen. Na, seid ihr dabei und helft mir, diese Challenge zu gewinnen? Mehr zu Dr. Oetker: Link in Bio. #saltylovecake #lovecakeOetker #swissfoodblog #collaboration #foodphotography #ilovebaking #beautifulcuisines #swissinfluencer #mamakocht #vegetarischessen #schnelleküche #gemüseliebe #foodblogliebe #foodblogger_de #foodblogger_ch @schweizerfamilienblogs

A post shared by 🎈Mamablog🥕Foodblog🍉Kidsfood (@_missbroccoli) on

 

 

Tarte oder Quiche – egal, mit Romanesco schmeckts

Und das ist wirklich so, egal ob es als Quiche oder Tarte angeschaut ist, dieser Kuchen schmeckt herrlich und in Kombination mit Feta ist er himmlisch. Natürlich kann der Feta auch durch anderen Käse ersetzt oder weggelassen werden. Und Romanesco könnte man gegen Broccoli oder Blumenkohl (sie sind ja alle miteinander verwandt) austauschen. Aber kein Gemüse ist so schön, und macht sich so dekorativ auf dem Teller wie ein schönes Romanesco-Röschen!

 

Romanesco Quiche

 

 

 

Romanesco Tarte mit Feta

Eine gesunde Romanesco Tarte mit Feta und selbstgemachtem Dinkelteig.

Vorbereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungszeit 20 Stunden
Portionen 1 rundes Blech

Zutaten

Dinkelteig

  • 100 g Butter
  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Ruchmehl (oder Mehl nach Wahl)
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Quark
  • 5 EL Wasser

Belag

  • 1 Romanesco
  • 200 g Feta
  • 3 EL Reibkäse
  • 2 dl Milch
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig gut vermischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mindestens 1 Stunde stehen lassen. Dann ausrollen und in ein rundes Blech (ca. 30 cm Durchmesser) legen.

  2. Den Romanesco in kleine Röschen teilen und diese mit dem Spitz nach oben auf dem Teig platzieren. Den Ofen auf 200 Grad stellen.

  3. Den Feta in kleine Stücke schneiden, zwischen den Romanesco-Bäumchen verteilen.

  4. Für den Guss Milch, Eier, Salz, Pfeffer und Reibkäse vermischen und zwischen den Romanesco giessen, so dass nur noch Spitzen hervor schauen.

  5. Ca. 30 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen.

Rezept Romanesco Tarte

 

 

 

Gefällt dir das Rezept? Pinne es auf Pinterest:

 

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: