Wie bleibt man als Mama diszipliniert für Sport etc.? Und warum Dörrobst hilft

Mama auf dem Rennvelo

Endlich – ich habe es geschafft, nach 10 Monaten Mama sein wieder mal aufs Rennvelo zu steigen. Letzten Sommer, ziemlich schwanger, wollte ich unbedingt fahren, doch die Hosen passten einfach nicht mehr. Wäre auch nicht die optimale Sportart für Hochschwangere gewesen. Doch gestern Morgen waren die Temperaturen und das Wetter endlich gut, es regnete mal nicht, war nicht zu heiss, der Kleine schlief. Endlich überwand ich mich und packte meine Bikesachen und holte das Rennvelo aus dem Keller. Ich wollte dies seit Wochen tun, seit es warm war. Doch der Sommer war schwierig (das Wetter), dann hatte ich wieder zu viel zu tun, ich musste alles zusammensuchen (Helm, Schuhe, Bikehosen, Handschuhe, Brille…) die Disziplin fehlte einfach. Doch der innere Schweinehund ist überwunden!

Fürs Joggen war es dasselbe, es war aber viel einfacher. Ich brauche viel Bewegung, liebe Sport und fürs Joggen muss ich nur die Schuhe anziehen und kann losjoggen. Ich machte dies schon bald wieder nach der Schwangerschaft, auch um den Kopf zu lüften und weil es gut tut. Doch auch hier: als Mama ist es weniger einfach, es muss geplant sein, und ich kann nicht jeden Tag gehen. Danke an dieser Stelle an allen, die Unterstützung bieten!

Ich bin jedenfalls stolz, habe ich es geschafft und die Hürde überwunden. Es brauchte mehrere Anläufe aber das nächste Mal wird nun nicht erst in einem Jahr sein. Auch stolz bin ich, dass ich es gemacht habe, obwohl ich Sport am Morgen nach dem Frühstück nicht mag (ich bin dann einfach noch zu wenig fit, habe zu wenig getrunken – ohne Frühstück ginge aber auch nicht). Als Snack kurz vor der Fahrt nahm ich einige Dörraprikosen und Mandeln. Diese sind ein super Energielieferant und erst noch gesund.

 

Dörrobst ist gesund!

Auch mein Kleiner mag übrigens Dörraprikosen – letztens waren wir etwas zu lange unterwegs, das Zvieri musste verschoben werden und einzig die Dörraprikosen in meiner Taschen haben geholfen, ihn bei Laune zu halten.

Dörrobst ist auch für die Babynahrung schon geegnet, denn es enthält viele wichtige Mineralstoffe:

Getrocknete Aprikosen enthaten beispielsweise: 3.8 mg Eisen, 100mg Kalzium, 1654mg Kalium, Fluor, extrem viel Vitamin A, B-Vitamine

Getrocknete Datteln: 9ug Vitamin K, B-Vitamine, 659 mg Kalium, etwas Kalzium und Magnesium, 2mg Eisen, 1mg Jod

… und die Sache mit der Disziplin? ja ich mache es wie bei der Arbeit (und der Vorwurf eines guten Freundes, ich sei früher disziplinierter gewsen lasse ich nicht ganz auf mir sitzen 😉 ): für wichtige Tätigkeiten nehme ich mir Zeit, die kann ich nicht husch husch nebenbei und in 5 Minuten machen. Ich möchte mich auch konzentrieren können. Da muss ich warten, bis ich mal ein bis zwei Stunden Zeit habe. Sonst kommt es nicht gut , das gute Gefühl dabei bleibt weg und ich wäre nur gestresst. Kontraproduktiv! Gute mentale Vorbereitung ist halt doch sehr wichtig – wie wenn man sich auf einen Lauf vorbereitet. Das gilt auch für die kleinen Sachen – gerade wenn man Mama ist und alles unter einen Hut bringen will.

#Sport #sportlichemama #rennvelo #dörrobst #fitbleiben

 

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: