Kresse & Sprossen ziehen mit Kindern

Momentan sind alle auf der Suche nach Beschäftigungsideen mit Kindern. Da wir nicht so gerne basteln aber um so lieber gärtnern, und ich da meinen grünen Daumen ausleben kann, habe ich euch hier einige Tipps zum Gärtnern mit Kindern. Natürlich alles im kleinen Rahmen. Wir beginnen hier für Kleinkinder mal mit Kresse ziehen – denn da lernen sie schon sehr viel Wichtiges fürs Leben: man sät, und (zum Glück spriesst Kresse so schnell) 3-4 Tage später tut sich schon was! Nun können die Kinder den Pflanzen beim Wachsen zusehen.

 

 

Weitere interessante Links:

 

ʷᵉʳᵇᵘⁿᵍ*

Kresse oder Sprossen säen und ziehen mit Kindern

Kresse ist das einfachste überhaupt, da es in nur wenigen Tagen schon wächst und das Kind somit bald ein Resultat beziehungsweise eine Veränderung sieht: nämlich dass die Pflanze wächst und gedeiht. Da Kinder ja eine kurze Geduldsspanne haben, ist Kresse hier die beste Wahl. Kresse kann man das ganze Jahr lang säen und ernten.

Hast du gewusst, dass Kresse und Brokkolisprossen durch die Senföle sehr gesund sind, und z.B. gegen Krebs eingesetzt werden. Sie helfen gegen Entzündungen und Infekte und enthalten viele Antioxidantien.

 

Hier in einer Schale mit Erde gezogen, in der Eierschale mit Watte – beides funktioniert.

 

Das brauchst du:

  • Unterteller oder hoher Teller oder Aussaat-Schale – oder halbe Eierschalen (wenn man am Kuchen Backen ist, einfach die Eierschalen die am schönsten sind, beiseite legen, waschen und trocknen.)
  • Watte oder feine Erde
  • Kresse-Samen, Brokkoli Sprossen oder weitere Sprossen

 

Anleitung:

  1. Die zerzupfte Watte auf den Teller oder in die Schale oder vorsichtig in die Eier-Schale geben und etwas andrücken.
  2. Die Samen darüber verteilen.
  3. Giessen und immer feucht halten (täglich prüfen), aber nicht alles unter Wasser setzen!
  4. Das Wichtige ist nun, dass das Kind täglich zu seinen Samen schauen und diese hegen und pflegen kann: giessen, an den richtigen Standort stellen etc.
  5. Nach etwa 3-4 Tagen sollten die ersten Samen keimen und spriessen.

 

Ernte und Verwendung:

Kresse eignet sich für aufs Butterbrot, Knäckebrot, über den Salat oder in eine Suppe und ist sehr gesund.

Mein Sohn, der keinen Salat oder rohes Gemüse isst, fand es ganz ok mit dem Frischkäse zusammen – denn er selbst hatte die Sprossen ja gezogen.

 

Töpfe verzieren, bemalen und Gartenpflanzen anschreiben

Auch wenn mein Sohn mit 4.5 noch ab und zu mit seinen Woody 3 in 1 malt, ist er bereits im Filzstiftalter angekommen. Doch die Woody Farbstifte sind in einem Punkt unschlagbar: man kann mit ihnen so ziemlich vieles bemalen. Zum Beispiel Töpfe, Tafeln, Vasen, sogar Fensterscheiben….. Und das macht auch mein älterer liebend gerne. Die grüne Schale mit unseren Brokkolsprossen haben wir mit grünen und blauen Tupfen bemalt – eine schnelle aber coole Sache.

Ich schreibe aber auch sehr viel im Garten mit den Stiften an, z.B. Pflanzentöpfe oder Tafeln.

 

 

Die Farbauswahl ist riesig – die Töpfe zu bemalen macht auch Kindern Spass.

Man kann die Farbstifte etwas anfeuchten, damit die Farben stärker werden oder sie direkt so benutzen. Und wenn es mal daneben geht: mit einem nassen Lappen kann man das Malheur schnell beseitigen. Die Farben sind mit Wasser gut auswaschbar.

Und das Ei kann man auch super damit bemalen – wir haben dafür einfach den schwarzen und weissen Woody benutzt:

 

Die Stifte können befeuchtet werden oder nicht, die Farbe hält super auf der Eierschalte

 

Die Farbe hält auf verschiedensten Materialien, wie hier auf dem Keramiktopf.

 

Ich schreibe alle meine Töpfe mit den Woody 3 in 1 an.

 

 

 

*Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit STABILO entstanden. Mehr Informationen zu den Woody 3 in 1 findest du hier.

Kommentar verfassen