götterspeise apfeldessert

Götterspeise mit Pink Lady Apfel

Ein Apfelrezept fürs ganze Jahr: die Götterspeise! Für dieses Rezept gibt es ja verschiedenste Varianten, eines haben jedoch alle gemeinsam: es ist ein Schichtdessert mit einer Creme-Schicht, einer Keksschicht und frischen Früchten. Für dieses Rezept habe ich den süsslichen und schön pinkfarbenen Pink Lady Apfel verwendet, welcher aktuell in der Migros erhältlich ist. Mehr Infos zu Pink Lady und zum Frühlingswettbewerb findest du unten.

 

Anzeige

Schichtdessert mit Apfel und Vanillepudding – die Götterspeise im Glas

Dieses Dessert sieht im Glas einfach am schönsten aus, denn so kann man die Schichten schön verteilen und mit den Farben spielen. Im Sommer kann man natürlich mit Beeren schöne Farben in die Götterspeise bringen, im Winter oder Frühling ist der Pink Lady Apfel perfekt dafür – denn wenn man die Schale dran lässt, behält er eine schöne rosa Farbe.

Einige Tipps zum Rezept:

  • Ich habe das Rezept vegan zubereitet, natürlich kann man auch Kuhmilch verwenden.
  • Den Boden kann man mit Zwieback, Keksen oder Löffelbiscuits zubereiten.
  • Das Dessert sollte man mindestens 4-5 Stunden stehen lassen im Kühlschrank.
  • Die Schale des Pink Lady Apfels nicht schälen sondern dran lassen.
  • Das Rezept wird hier nur mit Reissirup gesüsst, dieser hat etwas weniger Süsse als Haushaltszucker. Du kannst auch mit Xylit, Stevia, weissem Zucker, Ahornsirup süssen.

Wettbewerb: gewinne mit Pink Lady

Es gibt auch dieses Jahr wieder einen grossen Wettbewerb. Du kannst monatlich gewinnen und es gibt eine grosse Schlussverlosung – und du kannst wiederum die Pink Lady Sticker sammeln. Mehr dazu findest du auf der Website von Pink Lady Suisse: Klick hier für den Wettbewerb

Götterspeise mit Apfel

Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 4 dl Hafermilch
  • Maisstärke oder Puddingpulver ungesüsst für 4 dl Flüssigkeit
  • 50 g Reissirup
  • 1/2 TL Vanillemark für die Pünktchen
  • 2 Pink Lady Äpfel
  • nochmals wenig Vanillemark
  • 1 EL Zitronensaft
  • ca. 80 g Löffelbiscuits

Zubereitung

  1. Die Äpfel waschen und in ganz kleine Würfel schneiden (mit der Schale).

  2. Eine Bratpfanne erwärmen, wenig Wasser dazu und die Apfelstücke anbraten, bis sie weich werden (aber nicht zu fest anbraten, deshalb allenfalls nochmals 1-2 EL Wasser dazugeben). Mit wenig Vanillemark und Zitronensaft vermischen. Beiseite stellen.

  3. Die (Hafer)Milch in einer Pfanne erwärmen, das Puddingpulver darunter mischen und süssen. Sobald die Milch aufkocht und einddickt, beiseite stellen und Vanillemark dazugeben. Etwas abkühlen lassen.

  4. Nund 4 kleine Trinkgläser oder Schälchen bereit stellen.

    Die Löffelbiscuits in kleine Stücke zerbrechen und als Boden in die Gläser geben.

  5. Nun schichtweise Pudding, dann Äpfel und nochmals Löffelbiscuits und Pudding darüber verteilen. Zuoberst nochmals eine Schicht Apfelwürfel verteilen. Kühl stellen für mindestens 4 Stunden.

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag? dann pinne ihn auf Pinterest:

Kommentar verfassen