Gnocchi mit Gemüsesauce – Rezept für Gemüseverweigerer

Gnocchi, gemüsesauce, gemüseverweigerer, sauce, tomatensauce, kinder, rezept, familie, schnelle küche, blitzrezept

Eines meiner schnellsten Rezepte für die Familie ist Gnocchi mit einer Gemüsesauce. Man kann natürlich auch eine normale Tomatensauce nehmen, gesünder ist aber, wenn man Restgemüse oder was man gerade im Kühlschrank hat nimmt, klein schneidet und daraus eine gesunde Sauce macht. Gemüsekritiker essen die Sauce eher, wenn alles gemixt wird 🙂 Die Gnocchi mache ich dabei jedoch nicht selbst.

 

Je nach Saison das Gemüse für die Sauce wählen – auch mit Resten geeignet

Eine solche Sauce ist das ganze Jahr mit saisonalem Gemüse möglich. Jetzt im Winter kann man gut auch mal Tiefkühlerbsen, Tiefkühlbroccoli nehmen und Tomaten aus der Dose. Im Sommer sind dann natürlich frische Tomaten, Zucchetti, Broccoli, Aubergine angesagt… biszu 4 GEmüse kann man gut in die Sauce packen, solange die Tomaten überwiegen, da merken es die Kinder meistens nicht.

Man kann auch gut Resten vom Vortag (übriggebliebenes Gemüse) in die Sauce packen.

Die Gemüsesauce ist ausserdem ein Geheimrezept,
wenn die Kleinen zu Gemüseverweigerern werden.

Gemüse in einer Tomatensauce verpackt, mit etwas Käse – da kann doch kein Kind widerstehen! (Kleine Anmerkung nebenbei: Dafür meinte der Papa, eine richtige Tomatensauce wäre jetzt doch eigentlich sehr viel besser. Hach!)

Die Gnocchi könnte man übrigens auch selbst machen – ich habe als Mama aber nicht so viel Zeit, deshalb kaufe ich sie gerne mal im Beutel. Das gilt ja noch nicht als Fastfood 😉 Deshalb ist dies für mich ein optimales Blitzrezept für ein schnelles Mittagessen, wenn ich mal keine Zeit habe.

 

Gnocchi mit Gemüsesauce, rezept, schnell, familie, mittagessen, kinder, kleinkind, gemüseverweigerer, gemüseverpacken, gemüsemuffel

Rezept Gnocchi mit Gemüsesauce:

Zutaten für 2-3 Personen:
  • Kartoffelgnocchi aus dem Supermarkt, ca. 600 g für 2 Eltern und Kind
  • Gemüse aus dem Kühlschrank: Karotten, Tiefkühlbroccoli, Tomaten aus der Dose oder im Sommer frische Tomaten, Broccoli, Erbsen, Zucchetti, Peperoni
  • Bouillon, Gewürze
  • 1/2 Knoblauch
  • Rapsöl
  • Parmesan

 

Zubereitung:

Das Gemüse (in diesem Falle Peperoni, Karotten, Tomaten aus der Dose und Zucchetti) klein schneiden, mit dem Knoblauch, etwas Wasser und 1 EL Bouillon in einer Pfanne kochen lassen bis alles weich ist.

Die Gnocchi mit etwas Wasser und 2 EL Rapsöl in einer Bratpfanne anbraten bis sie braun sind.

Das Gemüse mit dem Mixer zu einer Sauce mixen. Wer möchte, kann mit etwas Rahm oder Sojarahm verfeinern.

Und schon ist das schnelle und doch gesunde Menu fertig. Und ist Fingerfood und Vitaminlieferant auch für die ganz Kleinen.

 

Gnocchi, Gemüsesauce, Gemüseverweigerer, Familie, Rezept, Tomatensauce, schnelle Küche, mamablog

 

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: