zimsterne vegan

Gesunde Zimtsterne

Ihr habt euch mehr Rezepte ohne Zucker gewünscht, die auch für kleine Kinder geeignet sind. Hier kommt eines meiner Lieblingsrezepte – Zimsterne – in zuckerfreier Variante! Und ich garantiere euch, sie schmecken sehr sehr lecker!

Für Babies empfehle ich diese zuckerfreien Bananen- Apfel-Hafercookies . Kinder wollen aber auch Kekse wie wir Erwachsenen, da macht es nichts, eine gesündere Variante bereit zu halten.

Zimtsterne: vegan und zuckerfrei – aber sehr sehr lecker

Das Zimtsternrezept ist glutenfrei, da man kein Mehl verwendet, nur Zucker und Nüsse. Doch sind die normalen Rezepte immer mit Haushaltszucker. Ich habe es nun mit Xylit probiert und bin begeistert, wie gut sie schmecken. Auch meine Kinder und Nachbarn haben nichts gemerkt. Einige Rezepte sind mit Haselnüssen, doch ich ziehe es vor, nur gehackte Mandeln zu verwenden, weil ich bei Haselnüssen allergisch reagiere. Man kann aber gut mischen.

 

Das Rezept ist:

  • Glutenfrei
  • zuckerfrei
  • vegan
  • für Kinder geeignet (auch wenn der Teig roh gegessen wird)

 

 

Zimtsterne für Kinder – ohne trocknen

Kinder sind oft nicht so geduldig. Da lohnt es sich nicht, aufwändige Kekse zu backen. Ein Teig, der schnell gemacht ist und wo man schnell und einfach ausstechen kann, ist hier die beste Lösung, und deshalb eignet sich der Zimtstern als Weihnachtskeks sehr gut. Man hat keine grosse Nachbearbeitung und die Kekse sind schnell gebacken. Ob man noch einen Zuckerguss darauf gibt oder nicht ist jedem selbst überlassen. Es ist auch nicht schlimme, wenn die Kinder den rohen Teig essen 😉

Die Kekse werden bei uns nicht getrocknet, sie würden es nicht überleben und man kann sie auch gut backen und dann trocken in eine Dose verschliessen.

Für den Zuckerguss habe ich übrigens ebenfalls den Puderzucker von Xucker verwendet.

 

zimsterne vegan

Zimsterne (gesund, zuckerfrei, vegan)

Zutaten

  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Puderzucker z.B. von Xucker (Xylit)
  • 1 TL Zimt
  • 25 ml Wasser (ca. 2-3 EL)
  • 1 EL Zitronensaft

Glasur

  • 50 gr Puderzucker von Xucker
  • 2 TL Wasser oder Zitronensaft

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles gut mischen. Zu einer Teigkugel kneten und eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

  2. Die Hälfte des Teiges auf Backpapier oder einem Holzbrett (mit etwas Puderzucker) auswallen.

  3. Zimtsterne ausstechen (ich habe kleinere Formen verwendet). Den Teig zusammennehmen und neu auswallen, bis alles aufgebraucht ist.

  4. Die Zimsterne nochmals kurz kalt stellen.

  5. Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen, die Zimsterne 6-8 Minuten backen (bis die Ecken braun werden).

  6. Komplett abkühlen lassen und mit der Glasur bestreichen.

Kommentar verfassen