Flower Focaccia

Und wiedermal ein Foodtrend, der mich angesprochen hat: denn nichts ist schöner als mit den Lebensmitteln etwas Schönes zu kreieren. Google einfach mal den Hashtag #flowerfocaccia – und du findest so schöne Kreationen!

Das Grundrezept ist ein Focaccia-Teig, den man mit Kräutern und Salz etc. kreativ zu einem schönen Bild gestaltet. Der Focaccia-Teig kann übrigens auch als Pizzateig verwendet werden. Hier findest du ein leckeres Pizza-Rezept.

 

Ein blumiges Fladenbrot: beim Flower Focaccia kreativ sein

Wenn du den Teig zubereitet hast, musst du ihn noch aufgehen lassen. In dieser Zeit kannst du dir ein Bild ausmalen, wie du das Flower Focaccia kreieren willst.

Folgende Lebensmittel und Kräuter eignen sich:

  • Lavendel
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Minze
  • Basilikum
  • Oliven
  • Dattel- oder Cherrytomaten
  • Zwiebeln (rote)
  • Spargeln
  • Broccoli-Spargel
  • Broccoli-Röschen
  • Paprika-Streifen
  • Rosmarinzweige
  • Karotten längs geschnitten (oder Stangensellerie)

 

Flower Focaccia

Zutaten

  • 500 g Mehl (gemischt, ich mische gerne etwas Vollkorn- oder Dinkelmehl darunter
  • 1 TL Salz
  • 20 g Hefe
  • 2 EL Olivenöl
  • grobes Meersalz
  • ca. 4 dl warmes Wasser
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Kräuter, Tomaten, Rosmarin, Gemüsestreifen, Blumen etc. für das Blumenbild

Zubereitung

  1. Mehl und Salz vermischen. Die Hefe im warmen Wasser auflösen und über das Mehl giessen. 2 EL Olivenöl dazu geben und alles gut kneten. Es sollte ein geschmeidiger Teig sein (falls nicht, noch etwas Mehl dazu geben).

  2. Teig ca. 30 Minuten gehen lassen. Danach auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausstreichen (ca. 2 cm hoch). Nochmals etwas gehen lassen.

  3. Mit Olivenöl bestreichen und das Bild kreieren. Grobes Salz darüber streuen.

  4. Bei 180° C für 20-25min backen.

2 Comments

  1. Ich empfehle frische Hefe

  2. wird hier frische oder getrocknete Hefe verwendet?

Kommentar verfassen