Pasta mit Federkohl-Mandel-Pesto

Federkohl-Mandel Pesto mit Feta

Der Trend um den Superfood Federkohl (Grünkohl oder Kale genannt) nimmt noch immer nicht ab. Gut, denn das ist neben dem Feldsalat das einzige, was momentan in meinem Garten wächst. Und da das Superfood-Gemüse ja wirklich richtig gesund ist – und ich jetzt im Winter einige Zusatzvitamine gebrauchen kann, habe ich euch ein Blitzrezept, welches ich euch nicht vorenthalten will: Federkohl-Pesto mit Mandeln und für alle Nicht-Veganer mit Feta. Eins vorne weg: es ist kein Kinderrezept, wobei man es natürlich versuchen kann, Kindern vorzusetzen. Aber Pesto an sich ist bei Kindern wohl wegen dem Knoblauch weniger beliebt.

 

Superfood Federkohl-Pesto mit Mandeln

Ein Blitzrezept ist es, weil es innert 10 Minuten zubereitet ist. Wasser für die Pasta aufsetzen (oder Pasta vom Vorabend, das wäre eine perfekte Restenverwertung und gegen Foodwaste), das Pesto mixen und fertig ist ein gesundes Mittagessen. Einige Rezepte für ein Federkohl Pesto sind roh, ich habe ihn kurz ins heisse Wasser geworfen, damit er etwas milder wird. Viele Rezepte werden mit Cashews oder klassischerweise mit Pinienkernen gemacht, ich wollte es mit Mandeln probieren, da diese meiner Meinung nach sehr gut zum Supergemüse passen. Mein Rezept ist zudem ohne Parmesan, somit ist das Pesto vegan. Ich habe aber etwas Feta darüber gestreut, da ich Feta mit einem Pesto sehr mag. Veganer können das selbstverständlich einfach weglassen.

Ich zweifle, ob es ein perfektes Kindermenu ist, denn ein gutes Pesto sollte Knoblauch enthalten. Wenn Kinder jedoch Pestos mögen, werden sie auch dieses hier essen. Ganz bestimmt! Und wer Knoblauch nicht mag, kann ihn ganz einfach weglassen und etwas Bouillon zum Würzen hinzufügen. Wer seinem Kind trotzdem mal Federkohl oder Grünkohl vorsetzen will, sollte die Federkohl Muffins oder die Blinis ausprobieren.

Und warum ist Federkohl das Superfood Nr. 1? Das Wintergemüse enthält einen hohen Gehalt an Nährstoffen, Antioxidantien, Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen, Aminosäuren und sekundären Pflanzenstoffen. Deshalb ist es eines der gesündesten Gemüse überhaupt.

Auch Mandeln sind sehr gesund, sie enthalten viel Magnesium, Kalzium und Eisen. Die Kombination von Federkohl mit Mandeln ist somit supergesund und perfekt für Vegetarier und Veganer.

Federkohl-Mandel Pesto mit Feta

Federkohl-Mandel Pesto – das Pesto ist vegan – doch mit Feta schmeckt es einfach besser 😉

 

 

Federkohl-Mandel-Pesto

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 3 Zweige roter oder grüner Federkohl (ca. 100g)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 g geschälte Mandeln oder Mandelstifte

Zubereitung

  1. Den Federkohl waschen und in grobe Streifen schneiden. In eine Pfanne geben, 1 dl Wasser dazu und aufkochen, mit etwas Salz würzen und 5 Minuten kochen.

    In einer zweiten Pfanne das Wasser für die Pasta aufsetzen.

  2. Für das Pesto alle Zutaten in einen hohen Becher geben. Falls die Mandeln ganz sind, grob hacken.

    Den gedämpften Federkohl abgiessen und dazu geben. Alles gut mixen, bis ein einheitliches Pesto entsteht.

    Den Feta in Stücke schneiden. Das Pesto und den Feta über die warmen Pasta geben.

Federkohl-Mandel Pesto mit Feta in Teller

Federkohl-Mandel Pesto mit Pasta: ein schnelles Blitzrezept für das Mittagessen.

Früherer Beitrag
Nächster Beitrag

No Comments

Kommentar verfassen

Hier gibt's ab und zu ein bisschen Werbung, sorry ;-)
%d Bloggern gefällt das: