haferflocken cookies baby

Baby Haferflocken Cookies / zuckerfrei

Die Weihnachtszeit ist voll von Keksen und Weihnachtsgebäcken. Ich habe ja noch den Grundsatz, dass mein kleiner Sohn auch mit 1 noch nicht viel Zucker essen soll, oder anders gesagt: ich vermeide es, wo immer möglich. Bisher gelingt es ganz gut, er findet das Süsse gar nicht so toll, trotz älterem Bruder, der auf alles, was Schokolade ist, fliegt. Damit aber auch ein Baby einen weihnächtlichen Keks essen kann, gibt es ein einfaches Rezept: Haferflocken Cookies.

haferflocken cookies baby

Kekse für das Baby – ohne Zucker und gesund

Diese Kekse sind sehr gesund, da ohne weissen Zucker und mit nur gesunden, frischen Zutaten. Wer ältere Kinder hat, kann sie natürlich etwas süssen, z.B. mit Reissirup.

Die Schokoladen-Variante hat uns auch sehr gut geschmeckt, und passt zur Banane. Zimt darf man Babies nur ganz wenig geben aber für eine weihnächtliche Note hat es gereicht.

Haferflocken Cookies für Babies

Zutaten

  • 50 g Margarine
  • 1 reife Banane
  • 5 EL Apfelmus
  • 120 g feine Haferflocken
  • nach Belieben eine Prise Zimt oder 1/2 TL Kakaopulver für Schoko-Cookies

Zubereitung

  1. Die Margarine schmelzen und die Banane mit einer Gabel zerdrücken.

  2. Alle Zutaten gut mischen. Nun kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

  3. ca. 10-12 Minuten bei 180 Grad Umluft knusprig backen.

  4. Nicht in einer verschlossenen Dose aufbewahren, sonst werden die Cookies weich und pampig!

haferflocken cookies baby auf teller

 

haferflocken cookies baby

 

Kommentar verfassen