Frühlings-Spargelauflauf

Frühlings-Spargelauflauf

Kinder mögen ja Aufläufe sehr – ich finde ein Auflauf ist das perfekte Familienmenu! Man kann auch alles verwerten und in die Auflaufform werfen, meistens wird alles gegessen, auch das Gemüse 😉 Somit eignet sich ein Auflauf auch gut für kleine Gemüseverweigerer.

Auch wenn es im Winter naheliegender ist, ein Spargelauflauf an einem kühleren Frühlingsabend ist sehr fein und schnell gemacht.

Tipp: Wenn Kinder (oder Papas) keine Spargeln mögen, einfach nur eine Hälfte der Form damit befüllen, dafür mehr anderes Gemüse in der Spargelfreien Zone!

Rezept

Zutaten

Für 3 Personen (Eltern und 1 Kind):

 

  • 5 grüne Spargeln
  • frische Cherry-Tomaten
  • 1 Karotte
  • Broccoli, Blumenkohl oder was sonst noch gerade im Kühlschrank liegt
  • 2 Kartoffeln
  • 300 g Hörnli oder andere kleine Nudeln
  • 1.5 dl Milch
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • Käse zum darüberstreuen, am besten Mozzarella und etwas Appenzellerkäse
Zubereitung

Die Nudeln halbweich kochen (nicht mehr als 8 Minuten), beiseite stellen. Wenn es ganz schnell gehen muss, können die Nudeln mit dem Gemüse gekocht werden.

In einer Pfanne mit wenig Wasser das kleingeschnittene Gemüse nicht zu weich kochen lassen. Wasser weggiessen.

Nudeln und Gemüse in einer Auflaufform mischen, für den Guss Milch und Ei mit etwas Gewürzen mixen und darüber giessen. Den Käse darüber verteilen. Der Papa schwört darauf, dass der Käse auch darunter sein muss, das kann man gerne machen. Die Käsekruste oben ist mir aber wichtiger 🙂

Dann für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei 220 Grad.

 

 



3 thoughts on “Frühlings-Spargelauflauf”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier gibt's ab und zu ein bisschen Werbung, sorry ;-)