Pasta geht immer – einfaches Mittagessen für Mama & Kind

Pasta geht immer – einfaches Mittagessen für Mama & Kind

Pasta geht bei uns immer, wirklich immer. Im Sommer wie im Winter, zum Mittagessen oder Nachtessen und auch mal, wenn wir Gäste haben. Kein Wunder, liebt der kleine Broccoli Pasta so wie wir Eltern. Ich bin inzwischen eine Meisterin in 100 Varianten von schnellen Pasta-Gerichten. Ein Rezept, welches ich gerne mache, ist Pasta mit Karotten-Tomatensauce und Broccoli. Dieses Familienrezept ist einfach, gesund und vegan.

Gesund weil: Kohlenhydrate (insbesondere wenn man Vollkornpasta nimmt), die Kombination von Tomaten (Lycopin, Antioxidantien), Karotten (Vitamin A, Betacarotin) und Broccoli (Eisen, Vitamin C und A) ergeben einen super Mix von Vitaminen und Nährstoffen, die das Immunsystem stärken.

 

Rezept Pasta mit Broccoli-Gemüsesauce
Zutaten für Mama und Kleinkind

Aufwand: ca. 30 Minuten

  • 170g Pasta
  • Tomaten gehackt aus der Dose oder püriert
  • 1 Karotte
  • 1/2 Peperoni
  • 1/2 Broccoli
  • etwas Knoblauchpulver oder 1 Knoblauchzehe
  • Bouillon

 

Zubereitung

Das Wasser für die Pasta aufsetzen, in der Zwischenzeit die Karotte und Peperoni klein schneiden. Mit etwas Bouillon 6-7 Minuten andünsten. Tomatensauce dazu geben, umrühren. Broccoli-Röschen darüber legen und weiter köcheln lassen.

Nun die Pasta ins leicht gesalzene Wasser geben, etwa 10 Minuten kochen. Broccoli wegnehmen und auf dem Tellerrand dekorieren, Pasta in den Teller, Sauce darüber. Wer mag, kann etwas Parmesan darüber geben oder frischen Basilikum.

Tipp 1: Wenn die Kinder eher Gemüseskeptiker sind, empfehle ich, die Sauce inkl. Broccoli zu mixen.

Tipp 2: Diese Sauce lässt sich auch gut einfrieren.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier gibt's ab und zu ein bisschen Werbung, sorry ;-)