Hirse-Puffer mit Avocado-Joghurt

Hirse-Puffer mit Avocado-Joghurt

Hirse ist ja soo gesund, aber es ist nicht immer einfach, etwas Gutes daraus zu kochen. Hirse kann schnell körnig und sandig und auch mal bitter schmecken. In der vegetarischen Ernährung ist Hirse dank seines hohen Eisen-Gehaltes und weiteren wichtigen Nährstoffen wie Fluor, Zink, Omega-3 aber sehr wichtig.

Super guter Fingerfood für kleine Kinder

Mit diesem Rezept essen aber auch Kinder gerne gesundes, eisenreiches Hirse. Damit die Tätschli, wie wir sie in der Schweiz nennen, nicht zu trocken sind, gibts dazu (auch sehr wichtig dank den Vitaminen A, D, K, Magnesium, ungesättigte Fettsäuren) eine Avocado-Joghurtsauce. Kleine Kinder lieben dieses Essen weil es als Fingerfood super gut passt und man die Hirsepuffer gut mit den Händen essen kann.

 

Rezept

Zutaten

für 3-4 Personen:

  • 200 g Hirse
  • 1 Karotte, klein gewürfelt
  • 50 g Tiefgekühlte Erbsen oder Spinat
  • 1/2 Peperoni wer es mag, klein gewürfelt
  • 2 EL Paniermehl
  • 1 Ei
  • 100 g Manchego oder Fetakäse
  • Frische Kräuter aus dem Garten
  • 1 Avocado
  • 1 Naturjoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • einige Cherry Tomaten, klein geschnitten.
  • Salz, Pfeffer
  • Rapsöl

 

Zubereitung

Die Hirse 10 Minuten mit dem Gemüse kochen, nochmals 10 Minuten stehen und abkühlen lassen, bis sie gar ist.

Das Paniermehl, Gewürze, den Käse und das Ei hinzufügen und zu einer dicken Masse verarbeiten. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Man kann die Tätschli nun direkt im heissen Öl anbraten oder sie noch panieren.

Für die grüne Sauce die Avocado mit einer Gabel fein zerdrücken, das Joghurt und den Zitronensaft dazugeben. Die Tomaten, etwas Salz und Pfeffer darunter mischen.

Dazu passt ein knackiger Salat.

 



1 thought on “Hirse-Puffer mit Avocado-Joghurt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier gibt's ab und zu ein bisschen Werbung, sorry ;-)