Gesunde Gemüsequiche

Gesunde Gemüsequiche

Ein perfektes Familienrezept ist für mich die Quiche und man kann diesen Gemüsekuchen mit dem Gemüse machen, welches gerade Saison hat. Im Winter hat man eher Lauch, Karotten, Kürbis, Kartoffeln und Tiefkühlgemüse wie Broccoli, Erbsen, Blumenkohl auf der Quiche, im Sommer eher Peperoni, Tomaten, Broccoli, Auberginen und was sonst noch alles in der Schweiz wächst. Das Gute daran ist: Vitamine garantiert! Das Gemüse wird trotzdem gegesessen, mit dem Teig und Guss zusammen schmeckt es auch Kindern, die vielleicht nicht so Gemüsebegeistert sind und man kann mit den Farben spielen. Und das Rezept ist so einfach zum Zubereiten, und dauert ca. 45 Minuten.

 

 

Rezept für 4 Personen, Form ca. 32 cm Durchmesser
Zutaten
  • Dinkelteig oder fertig Teig (wenn es schnell gehen muss) für ein rundes Blech
  • Saisonales Gemüse, z.B. 2 Karotten, 100g Broccoli (kann auch TK sein), Kürbis, Lauch, Peperoni, TK-Erbsen. Einfach damit es schön farbig ist.
  • Für den Guss: 2 Eier, 2 dl Milch, etwas Bouillon und Pfeffer
  • 100g Greyerzer und Parmesan

 

Zubereitung

Das Gemüse in kleine Stücke schneiden, mit etwas Bouillon ca. 10 Minuten weich kochen. Nicht zu weich, da es im Ofen ja noch gart. Dazwischen den Käse reiben. Nun den Teig in die Form drücken.

Die Zutaten für den Guss gut in einem Giessbecher mischen.

Das Gemüse (Wasser gut abgiessen) auf dem Teig verteilen, den Guss darüber giessen und Käse darüber verteilen. Im vorgewärmten Ofen bei 200 – 220 Grad etwa 25 Minuten braun backen.

 

 



1 thought on “Gesunde Gemüsequiche”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier gibt's ab und zu ein bisschen Werbung, sorry ;-)