Brownies und vegane Brownie-Gugls – Backen in der Weihnachtszeit

Brownies und vegane Brownie-Gugls – Backen in der Weihnachtszeit

An der Weihnachtszeit mag ich das Guetzlibacken am liebsten. Da geht es auch mal ohne Gemüse 😉 Ich mache dies viel lieber als das Dekorieren oder Geschenke suchen. Mein erstes Back-Rezept auf diesem Blog ist einfach und schnell zubereitet, dazu kann man kleine 15-monatige Jungs einfach ins Tripp Trapp daneben setzen und sie finden es super spannend wie die Mama durch die Küche wirbelt, mit dem Mixer Lärm macht, und vom Finger diese feine Schokoladenmasse zu probieren. #Mmmmmmmmh

Ich habe diese Brownies nach einem original amerikanischen Rezept vereinfacht, und auch eine vegane Variante bereit (siehe weiter unten):

 

Rezept Brownies mit Baumnüssen

Zutaten:
  • 100 g Margarine
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 2 Eier
  • 150 g Rohrzucker
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • 150 g Dinkelmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 100 g Baumnüsse

 

Zubereitung:

Die Margarine und Schokolade (in Stücken) im Wasserbad schmelzen. Eier und Zucker schaumig rühren, mit dem Mehl vermischen, die gehackten Baumnüsse dazu geben. Der Teig muss schön cremig sein (nicht zu dick oder zu flüssig, mit etwas Milch oder etwas Mehl ausgleichen).

Teig auf einem Blech verteilen, gut abtrennen damit der Teig ca. 2 cm hoch ist. Danach ca. 20 Minuten in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens backen. Die Brownies sollten  innen noch feucht sein. Genug früh die Stäbchen-Probe machen. Nur leicht abkühlen, noch warm in der Form in Würfel schneiden, darin auskühlen, erst dann herausnehmen. Sobald die Brownies abgekühlt sind, mit Puderzucker bestreuen.

Da ich immer auch vegane Varianten ausprobiere – insbesondere wenn meine Mama zu Besuch kommt, hier ein ganz einfaches uns sehr feines Rezept für Brownie-Gugls. Diese eignen sich für Kinder, zum Kuchen, zum Kegeln – whatever you want 🙂

Gugls sind übrigens ganz kleine Gugelhöpfchen, dazu gibt es eine extra Form aus Silikon. Wer diese nicht zu hause hat, kann Muffins machen oder auch klassische Brownies die man schneidet.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Rezept: Vegane Brownie-Gugls

brownie-gugl-vegan
Gugl vegan
Zutaten:
  • 30 g vegane Margarine
  • 150 g dunkle Schokolade
  • 1 EL Apfelmus
  • 75 g Rohrzucker
  • 1/2 Beutel Vanillezucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 60 g Dinkelmehl
  • 50 g Baumnüsse ganz klein gehackt

 

Zubereitung:

Alles gut zu einem Teig mischen, falls zu wenig flüssig, etwas Mandelmilch dazu geben. In Gugl-Formen einfüllen und ca. 10 Minuten in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens backen. Die Brownie-Gugls müssen innen noch etwas feucht sein.

Sobald die Gugls abgekühlt sind, aus der Form lösen und mit etwas Puderzucker bestreuen.

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier gibt's ab und zu ein bisschen Werbung, sorry ;-)