Mediterranes Couscous mit Aprikosen

Mediterranes Couscous mit Aprikosen

Aprikosen in einem Couscous – ja das geht! Und wie das geht! Couscous geht eigentlich auch immer und ich habe es meinem kleinen Sohn schon in den Babybrei gerührt, als er noch nicht mal selbst mit dem Löffel essen konnte. Es ist sehr schnell zubereitet, das ist der grösste Vorteil dieser kleinen Körner, die ja nichts anderes als Pasta sind (also Hartweizengries).

Zwischenzeitlich war es etwas heikel, da der Essplatz nach dem Essen wie ein Schlachtfeld aussah, und ich kochte etwas weniger mit den kleinen Körnern. Inzwischen geht es wieder gut und es ist ein richtig gutes, schnelles Sommermenu für heisse Tage. Gut auch deshalb, weil man nicht lange kochen muss und mit in die Pfanne werfen kann, was man gerade im Garten oder Kühlschrank hat.

 

Walliser Aprikosen – sie geben dem Couscous das gewisse Extra

Mein mediterran angehauchtes Couscous ist eine eigene Kreation, da mir in den Sinn gekommen ist, weil ich frische Aprikosen in der Hand hielt. Dass die Walliser – schliesslich sind sie DER Aprikosen-Kanton in der Schweiz – gerne auch salzig mit Aprikosen kochen, weiss ich, seit ich einen Aprikosensalat mit unreifen Aprikosen gegessen habe. Wie die Walliser selbst sagen, bringen sie mit ihren Aprikosen die Sonne auf den Teller. Und da wir ja momentan Aprikosen-Saison haben, passt dieses Rezept wunderbar! Es ist vegan, sollte lauwarm serviert werden und ist ganz leichte Küche.

Wer dieses Rezept im Winter nachkochen möchte, kann auch andere Früchte nehmen oder sie einfach weglassen.

 

Couscous mit Aprikose
Rezept drucken

Mediterranes Couscous mit Aprikosen (vegan)

Schnelles Sommer-Reezept für die ganze Familie ohne langes Kochen!

Länder & Regionen Mediterran
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 200 g CousCous
  • 1-2 dl Bouillon
  • 2 frische San Marzano Tomaten
  • 4 eher unreife Aprikosen
  • 1 rote Peperoni
  • Petersilie
  • Basilikum, Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • süsser Balsamico
  • Nach Belieben weitere Kräuter oder Cashewnüsse

Zubereitung

  1. Das Couscous gemäss Anleitung zubereiten oder die Bouillon aufkochen und das Couscous dazugeben und 10 Minuten ziehen lassen, so dass alles Wasser aufgesogen ist. Rest wegleeren. Es muss schön körnig sein.

  2. Die Tomate klein schneiden, ebenso die Peperoni.

    Die Aprikosen entsteinen und auch in kleine Stücke schneiden, evtl. zur Garnitur einige Schnitze beiseite legen.

  3. Die Kräuter klein schneiden oder zupfen und alles zusammen unter das lauwarme Couscous geben. Gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenig süssen Balsamico darüber träufeln und mit Kräutern garnieren.

 



1 thought on “Mediterranes Couscous mit Aprikosen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier gibt's ab und zu ein bisschen Werbung, sorry ;-)